Die Eibischblüte: Glückwunsch mit Lyrik, Kunst und Musik

Eine Wonne war der herrliche Spätsommer in diesem Jahr! Ende August standen die Eibischsträucher in voller Blüte. Die Veröffentlichung unserer Buchreihe „KUNSTRETREAT“ möchten wir zum Anlass nehmen, eine wunderschöne Eibischblüte näher zu betrachten. Dabei zitieren wir ein Haiku-Gedicht aus dem Kunst- und Geschenkbuch der Ausstellungen 2016 und entspannen gleichermaßen mit Lyrik und Musik. Zu diesem Glückwunsch-Beitrag ließen wir uns auch von den meditativen Erzählungen Hermann Hesses inspirieren.

 

Poesie einer Eibischblüte

 

Eibischblüte

Eibischblüte

.

Haiku-Lyrik

.

In rosarotem Taft

geht auf die Sonne und

die Eibischblüte.

..

 

  • Lies das Haiku mehrmals laut oder wiederhole es still!
  • Was passiert inhaltlich in dem Dreizeiler?
  • Gibt es ein Farbenspiel in dem Gedicht und womit wird die Farbe verglichen?
  • Wie erscheint die Farbe infolge des Vergleichs?
  • Welche Formen kannst du dir beim Lesen des Gedichts vorstellen und inwiefern gleichen die Formen einander?
  • Analysiere den zeitlichen Ablauf der beiden „Naturschauspiele“ in dem Gedicht! Kannst darin vielleicht etwas Geheimnisvolles entdecken?
  • Betrachte nun das obere Foto mit der Eibischblüte und reflektiere das Haiku-Gedicht!
  • Auf Wunsch kannst du die Entspannungsmusik dazu abspielen!
  • Erfreue danach deinen Geist und entspanne deine Seele mit Hilfe einer achtsamen Betrachtung der einzelnen Bilder in der Fotogalerie!
  • Wodurch unterscheiden sich die Blütenmotive?
  • Worin liegt ihre Schönheit und Faszination begründet?
  • Fühlst du jetzt Poesie? Öffne ihr dein Herz und lass dein Gemüt davon verzaubern!

Das Geheimnis der Blüten

(Klick auf ein Foto, um das Bilder-Karussell zu starten!)

Ursprünglich stammt der Strauch- oder Garteneibisch aus China und gelangte auf den Handelswegen in den Orient und nach Südeuropa. Seine Blüten und weitere Teile der Pflanze sind sogar essbar.

Buchtipp: „Stunden im Garten“ von Hermann Hesse

Für einen kunstbeflissenen Gartenfreund mag es nichts Schöneres geben, als sich in Hermann Hesses „Stunden im Garten“ zu vertiefen. Die Gartenarbeit war für den Nobelpreisträger eine meditative Tätigkeit. Verzaubert von der Magie der Elemente nutzte er sie vor allem zur Entspannung.

Die achtsamen Betrachtungen im Garten seines Hauses in Montagnola im Tessin regen dazu an, die Dichtkunst mit Bildhaftigkeit zu verbinden. Hermann Hesse war sowohl Schriftsteller als auch Kunstmaler. Seine farbenfrohen Aquarelle entstanden auf seinen Wanderungen im Tessin. Sie sind einzigartige Zeugnisse für landschaftlichen Genuss.

Eine kleine Aufmerksamkeit für einen lieben Menschen?

Verschenken Sie zusammen mit diesem Glückwunsch-Beitrag einen Link zu einem unserer weltweiten Kunstbilder oder zu unserem kostenlosen E-Book „KUNSTRETREAT“. Kleinformatige Kunstbilder lassen sich in ihrer Schönheit mit kostbaren Blüten vergleichen!

 

(Alle Haiku-Gedichte im Bernsteinrose-Blog stammen von Gabriele Walter. Sie können gerne zu unseren Beiträgen verlinken. Die Glückwünsche mit Haiku-Lyrik dürfen Sie kostenfrei versenden.)

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck