Geburtstagsvideo mit Musik, Weinverkostung und Vinotherapie im Nahetal

Neulich im schönen Tal des Flüsschens Nahe konnten wir feststellen, dass es gar nicht viel braucht, um die Zeit anzuhalten. Anlässlich eines runden Geburtstages verkosteten wir einen edlen Riesling, welcher uns inspirierte, eine vinologische Fantasiereise über die Wellnessregion zu verfassen. Man kann dort im wahrsten Sinne des Wortes in Wein baden. Das Romantik-Hotel BollAnt’s im Park praktiziert die Vinotherapie, wobei sich die Gäste in einem Weintrauben-Salzbad oder bei der Riesling-Aromaölmassage massieren lassen können. Erfreuen Sie sich zudem an einem schönen Geburtstagsvideo mit Musik und entspannen Sie beim achtsamen Betrachten der Kunstbilder aus aller Welt.

Geburtstagsvideo mit Musik

Zu diesem Video existiert auch ein „Glücksmoment“ bzw. eine geführte Genussmeditation in unserem Blog, die Sie ebenso gerne als Link versenden können:

Genussmeditation mit einer blauen Lilie (oder vielleicht auch ein weiteres Video Liebe Grüße mit Musik: Ein Rhododendron erblüht)

Vorbereitung der Wein- und Kunstmeditation

Kaori Suzuki 2, Japan, The Tree, Copper Plate Print, 7,8 x 11 cm, 2015

Kaori Suzuki 2,
Japan,
The Tree,
Copper Plate Print,
7,8 x 11 cm,
2015

Bei jeder Vernissage wird Kunst mit dem Weingenuss verbunden. Bevor Sie mit der Weinverkostung beginnen, können Sie die Anleitung für eine Genussmeditation mit einem Kunstbild lesen und die „Geistesverwandtschaft“ zwischen Kunst und Wein reflektieren. (Durch Klick auf ein Kunstbild kann man es in Originalgröße betrachten.) Ebenso wie jede Entspannungsübung werden unsere Weinmeditationen in der „Du“-Form ausgeführt.

  • Jahrgang 2012
  • Weintemperatur: 8 – 11 °C
  • Weinglas: schmale, hohe Tulpe (Das Glas hast du achtsam gespült und poliert!)
  • Empfehlung für Speisen: kalte Platte oder Aufschnitt

Einstimmung

Das Etikett mit dem Wappen des Weinguts Emrich Schönleber verrät, dass es sich um den Riesling Großes Gewächs „Halmberg“ von der Nahe handelt.

Wein enthält auch die Mühen, das Wissen und die Kreativität des Winzers. Die folgenden Informationen geben dir eine Vorstellung von der Arbeit des Winzers, der Jahreszeit der Lese bzw. der Kellermeisterkunst:

  • Renata Sosinska 1, United Kingdom, Banded Throng, Relief, 10 x 10 cm, 2015

    Renata Sosinska 1,
    United Kingdom,
    Banded Throng,
    Relief,
    10 x 10 cm,
    2015

    als ganze Trauben kurz angepresst

  • ca. 6 Stunden Maischestandzeit
  • dann sehr sanft gepresst
  • im Holzsfass spontan vergoren
  • 6 – 8 Wochen Gärung im kühlen Keller
  • auf der Vollhefe bis zum nächsten Frühjahr bzw. bis kurz vor dem Abfüllen

Lokalkolorit

Eine kleine Fantasiereise führt dich in die Kur- und Wellnessregion von Bad Sobernheim hinein, denn entspannen sollte man immer dann, wenn man keine Zeit mehr dazu hat. Das hübsche Fachwerkstädtchen liegt unterhalb der berühmten Klosterruine der Hildegard von Bingen auf dem Disibodenberg. Das mittlere Nahetal gehört zu den regenärmsten Gebieten Deutschlands. Man kann sich dort nicht nur von der Natur und dem Wein, sondern auch von brillanten Edelsteinen verzaubern lassen.

In den Kurhäusern und Medical-Wellness-Hotels von Bad Sobernheim wird auch die einzigartige Felke-Kur nach Pastor Felke praktiziert. Die ganzheitliche Therapie heilt mit den Elementen der Natur: Licht, Luft, Wasser und Erde (Lehm). Im Heimatmuseum Priorhof kannst du Näheres darüber erfahren.

Lee Brogan 2, New Zealand, Moonbase Alpha, Inkjet, 13 x 13 cm, 2015

Lee Brogan 2,
New Zealand,
Moonbase Alpha,
Inkjet,
13 x 13 cm,
2015

Neben der Vinotherapie wird im Romantik-Hotel BollAnt’s im Park auch die Felke-Kur angeboten. Der Feng-Shui-Garten des Hotels am Naheufer lädt dann zum Sonnenbaden ein. Wer will kann in den noblen Spa-Suiten auch Mondfasten, denn es gibt nur eine Heilkraft, und das ist die Natur. Das Traubenkernöl wird übrigens auch in der Feinschmecker-Küche des Romantik-Hotels eingesetzt. Dazu gibt es eine schier endlose Weinkarte mit Naheweinen.

Herkunft des Weines

  • Stell dir die Landschaft am Flüsschen Nahe vor. Die Weinberge des Weinguts Emrich Schönleber liegen in dem idyllischen Weinort Monzingen bei Bad Sobernheim. Visualisiere Weinstöcke mit kleinen Rieslingtrauben, die auf Schiefer und Quarzitboden wachsen.
  • In deiner Fantasie siehst du einen sonnigen Weinberg, blauen Himmel, Trauben und auch Wolken, Regen und fruchtbare Erde. Spüre den Duft und die Luft im Weinberg. Zur Weinblüte im Juni duftet der Weinberg nach Lindenblüten.
  • Entschleunigend spürst du in das Zeitalter der Erde hinein: Schiefer stammt aus dem Paläozoikum (das älteste der drei Erdzeitalter!).
  • Öffne nun die Weinflasche und schenke dir einen Schluck Wein ein, sodass das Weinglas maximal bis zu einem Drittel gefüllt ist! Achtsam nimmst du dabei das Geräusch des Einschenkens wahr.
  • Lächele den Wein im Glas an und nenne ihm beim Namen!

Weinverkostung

Eleanora Hofer 2, South Africa, Fugitive Memory V, Solar Etching, Blind Embossing, 10,5 x 10,5 cm, 2012

Eleanora Hofer 2,
South Africa,
Fugitive Memory V,
Solar Etching, Blind Embossing,
10,5 x 10,5 cm,
2012

Atme 3 mal durch die Nase tief in den Bauchraum ein und aus. Höre dabei aufmerksam deinen Atem! Verfolge konzentriert jeden Atemzug in deinen Körper! Deine Aufmerksamkeit ist voll und ganz auf die meditative Weinverkostung gerichtet, nichts kann dich davon ablenken!

Klarheit

  • Hebe das Weinglas gegen das Licht und begutachte den Wein auf Klarheit und Konsistenz. Dabei hältst du das Glas am Sockel fest und senkst und schwenkst es!
  • Wie erscheint dir der Wein: klar, kristallin, seidig?
  • Bildet der Wein vielleicht die sog. Kirchenfenster bzw. die für seine Qualität sprechenden „öligen“ Schlieren an der Glaswand?
  • Gibt es ggf. Weinstein im Glas?

Farbe

Beurteile nun die Farbe des Weißweins, indem du sie als goldgelb, zitronen- oder bernsteinfarben oder als hell bzw. dunkel beschreibst. Du kannst die Farbe auch selber definieren, indem du sie zum Beispiel mit einer Blütenfarbe oder anderen fantasiereichen Dingen vergleichst. Woran erinnert sie dich?

Duft

Magdalena Nowakowska Troniewska 1, Poland, MemoryI, Mezzotint, 7,5 x 8 cm, 2014

Magdalena Nowakowska Troniewska 1,
Poland,
MemoryI,
Mezzotint,
7,5 x 8 cm,
2014

Weiterhin hältst du das Glas am Sockel fest und schnupperst tief hinein, wobei du deine Nase dicht über den Glasrand hältst:

  • Wonach duftet der Wein?
  • Kannst du einen bestimmten Duftton beschreiben? Deutlich spürst du sicher den mineralischen Einfluss von Schiefer und Quarzit
  • Schnuppere erneut am Glas und lass den unterschwelligen Duft nach Alkohol außen vor. Konzentriere dich auf die anderen Duftnoten und genieße sie.
  • Weitere Duftnoten werden wir bei der Aroma-Meditation bestimmen.

Geschmack

  • Nimm nun einen Schluck Wein in den Mund. Spüre die Temperatur und assoziiere den kühlen Weinkeller, in dem er lagerte.
  • Durch Rollen und Schlürfen verteilst du den Wein gleichmäßig auf der Zunge und saugst dabei gleichzeitig etwas Luft ein.
  • An deiner Zungenspitze spürst du die Süße des Weines, die im Zusammenhang mit seinem Gehalt an Zucker, der Restsüße und dem Alkohol steht. (In der Weinfachwelt spiegelt sich die Süße des Weins auch in den sog. Öchslegraden wieder.)
  • Fausto de Marinis 3, Italy, Pagan Altar, Mixed Technique, 13,5 x 13 cm 2015

    Fausto de Marinis 3,
    Italy,
    Pagan Altar,
    Mixed Technique,
    13,5 x 13 cm
    2015

    Im seitlichen vorderen Zungenbereich kannst du vielleicht einen feinen Salzton und den mineralischen Feuersteincharakter des Weinbergbodens wahrnehmen.

  • An deinen hinteren Zungenrändern spielt fein die Rieslingsäure.

Die Fachwelt beschreibt den Wein als „cremig“ und „burgundisch“ und führt dies auf die Vergärung im Holzfass zurück.

  • Mit einem weiteren Schluck Wein prüfst du, inwieweit du das nachvollziehen kannst. Du kannst das Holz in Form von leichten Bittertönen am Gaumen bzw. im hinteren Zungenbereich spüren.
  • Auch die Tanine aus den Traubenschalen erzeugen Bittertöne (siehe oben – Pressung / Maische). Nimm einen weiteren Schluck Wein und mach dir dies bewusst.

Aroma

  • Aus deiner Mundhöhle steigt vielleicht das Aroma von Quitte und grüner Birne in die Nase.
  • Achte zudem auf Aromen wie Darjeelingtee und Kräuter der Provence.
  • Konzentriere dich dann im einzelnen auf die beiden Geschmacks- und Aromatöne, indem du tief und langsam in den Bauchraum ein- und ausatmest und erst dann ein Schlückchen Wein zu dir nimmst.
  • Catharina Johansson Berg 1, Sweden, Cathedral, Collography, 13 x 13 cm, 2015

    Catharina Johansson Berg 1,
    Sweden,
    Cathedral,
    Collography,
    13 x 13 cm,
    2015

    Der steinigen Mineralität untergeordnet, kann man weitere Aromen entdecken. Versuche sie zu definieren: Es dominieren weiße Früchte wie zum Beispiel Pfirsich. Stell dir eine Pfirsichfrucht vor, du pflückst sie irgendwo im sonnigen Süden vom Baum, du spürst sie in der Hand, sie duftet süß und aromatisch. Du wäscht sie an einer Quelle und beißt in die saftige Frucht hinein.

  • Auch ein Hauch von weißer Aprikose und Mandarine kann spürbar sein. Verfahre ebenso wie mit dem Pfirsich, wobei du jeweils einen Schluck Wein zur dir nimmst und dich beim Verkosten auf das Fruchtaroma konzentriert.

Kunst- und Weinmeditation

Charakter

Der Wein wird als sehr Nahe-typisch sowie als schlank und karg beschrieben, dabei besticht er mit großer Intensität. Nimm einen weiteren Schluck Wein zu dir, sodass du diese Beschreibung nachvollziehen kannst. Reise dabei in deiner Fantasie durch die Weinlandschaft am Nahefluss.

Nachklang

  • Gadi Greenshpon 2, Israel, Banana, Pastel, 13 x 13 cm, 2015

    Gadi Greenshpon 2,
    Israel,
    Banana,
    Pastel,
    13 x 13 cm,
    2015

    Erneut nimmst du einen Schluck Wein in den Mund und reflektierst deine Erfahrungen, wobei du besonders auf den Nachklang des Weines achtest.

  • Wie lange bleiben Geschmack und Aroma am Gaumen?
  • Wie klingt der Geschmack aus?
  • Welche Bilder und Farben siehst du dabei?
  • Welche Aromen dominieren?
  • Lass dir auch dazu Zeit und genieße eine Weile diesen Nachgeschmack.
  • Atme ruhig und gelassen in den Bauchraum ein und aus und betrachte die Reaktion deines Geistes auf die Wein-Meditation.

Kunstmeditation

Bei den Kunstbildern in dem Beitrag handelt es sich um kleinformatige Bilder verschiedener Kunsttechniken und Künstler aus aller Welt. Wenn du auf ein Bild klickst, kannst du es annährend in Originalgröße betrachten.

  • Suche dir ein Kunstbild aus und führe – laut der Anleitung für
    Kellli Valk 2, Estonia, Gleam, Mixed Media, 12 x 13 cm, 2015

    Kellli Valk 2,
    Estonia,
    Gleam,
    Mixed Media,
    12 x 13 cm,
    2015

    eine Genussmeditation – mit dem kleinformatigen Kunstwerk eine Kunstmeditation durch! (Dazu kannst du das Bild und die Kunstmeditation auch nebeneinander in zwei Bildschirmfenstern öffnen.)

  • Falls du die Kunstmeditation vertiefen möchtest, kannst du die Achtsamkeitsmeditation (Technik, Stil, Form, Farbe, Licht, Meisterschaft) einsetzen.
  • Während du das Kunstbild betrachtest, kannst du ebenso achtsam ein weiteres Schlückchen Wein verkosten!

 

Ende der Wein- und Kunstmeditation

Weitere Bilder zur Meditation mit Farben und Kunst finden Sie in unserer Online-Galerie. Kleinformatige Bilder eignen sich auch als außergewöhnliche Geschenke für festliche Anlässe.

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck