Geschenkbuch SILBER DER BACH – Japanische Kunstbilder und Haiku-Gedichte

Wenn sich ein japanischer Künstler und eine deutsche Haiku-Dichterin bei einem Kunstprojekt begegnen und bei dieser Gelegenheit feststellen, dass sie beide die Natur als Insel der poetischen Lebensfreude entdeckt haben, dann liegt es nahe, ein gemeinsames Buch herauszugeben. Takanori Iwases kleinformatige Kunstwerke sind auf’s Engste dem Haiku verwandt. Das vorliegende Geschenkbuch „Silber der Bach – Silver the Creek“, das zweisprachig auf Deutsch und Englisch erschien, gibt einer wundervollen lyrischen Stimmung ihren tiefgreifenden Ausdruck.

Beiträge über den japanischen Künstler und mehrfachen Preisträger Takanori Iwase:

Meisterwerke der Drucktechnik

Das Buch beruht auf einer Einzelausstellung im Jahre 2018 in Köln. Takanori Iwase war von einer internationalen Jury der 1. Preis des Enter into Art-Kunstwettbewerbs zuerkannt worden. Bereits im Jahre 2016 hatte der Künstler einen Excellence-Preis gewonnen und im Jahre 2018 gewann er ihn erneut. Takanori Iwases kleinformatige Holzstiche sind Meisterwerke der Drucktechnik.

 

 

1959 in Sapporo geboren, studierte er von 1981-1984 am Kanazawa College of Arts. Gabriele Walter studierte in Sofia Sprache und Literatur. Sirenengleich setzen die beiden Kunstliebhaber die Klänge der Natur in Szene. In ihren kleinformatigen Kunstbildern und Gedichten ist die lyrische Melodik leicht fasslich und klar in ihrer Form.

Momente der achtsamen Naturbeobachtung

Geschenkbuch mit Kunst und Poesie von Takanori Iwase und Gabriele Walter

Geschenkbuch mit Kunst und Haiku-Gedichten von Takanori Iwase und Gabriele Walter

Während Takanori Iwase an seinem Gebirgsfluss auf der nördlichsten Insel Japans Hokkaidô spazieren geht und malt, wandelt die Dichterin Gabriele Walter an ihrem Bach im Rheinland entlang und schreibt japanische Kurzgedichte. Auf ihren Wanderpfaden schweben ihr die japanischen Dreizeiler gleich singenden Vögeln zu, wenn sie sich auf die Naturmagie einlässt und die Momente der Achtsamkeit in Verse verwandelt.

Dabei haben sich beide eingestanden, dass die jeweilige andere Landschaft zwar verlockend nach Ferne duftet, aber dennoch nicht mobil zu machen braucht. In unserer stetig hastenden Welt kann man nämlich nicht lange genug an einem Ort verweilen. Warum also in die Ferne schweifen, wenn man zum Bach oder Fluss laufen kann und schon dort ist, wo man sein will?

Auf lyrischer Pilgerschaft

Rückseite des Kunst- und Geschenkbuches "Silber der Bach"

Rückseite des Kunst- und Geschenkbuches „Silber der Bach“

Es sind zwei künstlerische Seelen, die sich spirituell verstehen und die eigene Insel der poetischen Lebensfreude entdeckt haben. Keine Ferne vermag sie daran hindern, ihren Satori-Ort zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten zu erleben und immer wieder andächtig zu besuchen. Auf ihren Wegen sinniert die Dichterin über jenes, was sich nicht äußern lässt, während der Künstler das Unbeschreibbare in seinen Holzstock schnitzt.

Das Festhalten eines flüchtigen, nie wiederkehrenden Augenblicks oder einer Stimmung in allerknappster Form gleicht den Gedichten. Ihrer Entstehung oder ihrem Geiste nach sind Takanori Iwases Bilder deshalb aufs Engste dem Haiku verwandt. Dessen Blütezeit fällt ins 17. und 18. Jahrhundert, als die Zen-Mönche auf lyrische Pilgerschaft gingen. Viele der bekannten Haiku-Dichter betätigten sich auch als Maler.

Das Buch dient gleichzeitig als Ausstellungskatalog für die Einzelausstellung von Takanori Iwase im März 2018 im Kulturzentrum Köln-Mülheim, zu der der Künstler persönlich angereist war:

„Link zu Amazon – Silber der Bach“

Sie können das Buch bei Amazon und in weiteren Internet-Stores oder auch im Buchhandel bestellen:

Taschenbuch: 56 Seiten mit 24 Bildern und 23 Haiku-Gedichten

Verlag: Re Di Roma

Sprache: Deutsch und Englisch

ISBN-10: 3961033544

ISBN-13: 978-3961033546

Größe: 21 x  21 cm

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck