Rügen pur! Hiddensee - Traum des einsamen Künstlers (5)

Der Stoff, aus dem die Hiddensee-Träume sind: Ein Duft von Meer, Brombeeren, Ginster, Holunder und Sanddorn sowie Kunst, Melancholie und Poesie. Lassen Sie sich sowohl künstlerisch als auch kontemplativ inspirieren, geben Sie sich traumhafter Wildnis hin und atmen Sie die Sonnenenergie ein!

Rügen pur!  Alle Beiträge in der Kategorie “Meditative Musterreise Rügen” / MEDITA-Reisejournal!

 

Fahrradtour auf HiddenseeReethaus in Vitte auf Hiddensee - Blaue Scheune

Das Eiland der Poeten lockt mit verträumter Melancholie. Zum Greifen nahe liegt es vor der Westküste Rügens und ist doch so fern. Mit einem der ersten Fährschiffe von Schapprode oder Gingst übergesetzt, wird man zunächst den Dornbusch mit seinem Bilderbuch-Leuchtturm erradeln. Die Insel Hiddensee liegt hier wie eine Landkarte zu Füßen.

Sollte das kleine Gebirge im Norden Hiddensees zu steil sein, kann der Weg mit einer Steilküsten-Wanderung kombiniert werden. Auf dem Rückweg wird man die anmutige Kirche in Kloster mit dem Großstein auf Gerhart Hauptmanns Grab sowie sein Wohnhaus besichtigen. Sogar in der Kirche ist der Himmel über Hiddensee blau – und hängt dazu noch voller Rosenblüten und Engel.

Der Mönch – Gerhart HauptmannGrabstein (Felsen) am Grab von Gerhart Hauptmann in Kloster auf der Insel Hiddensee

Der Nobelpreisträger griff die klösterliche Kontemplation auf und ließ den Neubau seines „Haus Seedorn“ auf Hiddensee durch einen Kreuzgang mit dem alten Haus verbinden. Weitgehend unpolitischer Dichter, ging Hauptmann allen Festlegungen und Entscheidungen grundsätzlich aus dem Weg. 1913 notierte er über den Sanddorn: „Will man Früchte, so müssen zwei Sträucher nebeneinander stehen, also eine freie Ehe bilden.“

Auf Capri entstand seine zeitlebens wirkende Inselsehnsucht. 1912 erwarb Gerhart Hauptmann in einem italienischen Kloster eine Franziskanerkutte, die er bei Meditationen vor Sonnenaufgang auf Hiddensee trug. Seinem Wunsch gemäß wurde er in dieser Kutte beerdigt.

Eiland der KünstlerLeuchtturm "Luchte" im Süden der Insel Hiddensee mit elfenbeinfarbenem Sandstrand, Dünen, Kiefernwald - vom Wasser aus fotografiert.

Hauptmann war von der Heilkraft des Meeres überzeugt und sah in ihm eine – zugleich auch bedrohliche – Elementarkraft. Sein erstes Drama trägt den Titel „Vor Sonnenaufgang“. In diesem Sinne geht es am Bodden oder am offenen Meer mit herrlichem Sandstrand entlang nach Vitte, wo das Künstler-Reethaus „Blaue Scheune“ wartet.

Die Radtour setzt sich entlang der Westküste nach Neuendorf mit seinen weitläufigen Anwesen und Pferdeweiden fort – anschließend zum kleinen Leuchtturm „Luchte“ im Süden der Insel Hiddensee. Wie gut es tut, an dem samtigen, elfenbeinfarbenen Strand zu baden! Der Rückweg führt durch die lila blühende Heide mit ihren sandigen Dünen und Reethäusern.

Hiddensee kontemplativ

Hommage an das MeerDüne mit feinem Sand und Dünengras in der Abendsonne - Nahaufnahme

Lass dich von einem Besuch des Gerhart-Hauptmann-Hauses inspirieren! Suche dann ein stilles Plätzchen an der Küste Hiddensees und formuliere ein paar Sätze über das Meer, den Himmel, die Wolken, das Licht und den Strand. Wie von selbst werden die Elemente Wasser, Luft, Feuer, Erde einfließen und deine Seele angenehm berühren.

In traumhafter WildnisInsel Hiddensee Blick über ein Feld mit Kornballen zum Dornbuscher Leuchtturm.

Bei einer kleinen Wanderung über den Dornbusch gibst du dich seiner Wildnis hin. Spüre, wie Gräser und Büsche deinen Körper berühren. Höre das Summen der Bienen und das Zwitschern der Vögel. Wie ein Kind durchstreifst du die duftende Landschaft Hiddensees, blickst in die Wolken, in den Himmel und über das Meer.

In der Ewigkeit der Existenz gibt es keine Grenzen. Sie ist ein unermesslicher Ozean aus Nichts. Dieses Nichts ist wie ein Mutterleib, aus dem die Wolken, der Himmel und die Sonne geboren werden und in den alles wieder zurückkehrt.

Wunderbar gelöst und frei

Einen Tag lang hältst du dich unter freiem Himmel auf. Auch wenn du deinen Körper vor den Sonnenstrahlen geschützt hast, öffnest du dich dem warmen, wohltuenden Licht. Mit jedem Atemzug nimmst du die Sonnenenergie in dich auf, das goldene heilende Leuchten.

Schöne Möwe im Flug - blauer klarer HimmelAn manchen Stellen Hiddensees überblickst du sowohl den Bodden als auch das weite Meer. Du fühlst dich wunderbar gelöst und frei.

Vorschau: Im nächsten Beitrag unserer Rügen-Serie besuchen wir die schöne Hanse-Stadt Stralsund.

.

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck