Atemübungen am stillen Meer im Abendrot

Schicken Sie Ihren Kopf in den Urlaub! Der Blick auf das weite Meer befreit und beruhigt zugleich, wobei auch eine Atemübung hilfreich ist. Gedanklich kleiden wir uns in das abendliche Glitzern des Meeres und saugen sein Klima mit allen Poren ein. Die gedankliche Thalasso-Therapie lässt unseren Körper hell wie die Sonne erstrahlen und durchwärmen. Am Ende fühlen Sie sich vollkommen ruhig… und entspannt… – und haben den Alltag losgelassen.

Anleitung: Achtsamtkeitstraining
Info: 5-min.-Entspannung Mo. + Mi.
Therapeutischer Nutzen: Achtsamkeit

 

1. Atemübung zur körperlichen Wahrnehmung

Ein erster Blick auf das weite Meer lädt dich zum Entspannen und Loslassen ein:

  • Das stille Meer strahlt ungeheure Freiheit und Ruhe aus, die wir mit einer meditativen Atemübung in uns aufnehmen.
  • Setze dich bequem und am besten aufrecht hin.
  • Atme mit einem Atemzug möglichst tief ein und kurz darauf stoßartig wieder aus, wobei du alle unguten Gefühle aus dir herausstößt.
  • Wiederhole die Übung im Takt der sanften Meereswellen und spüre die Erleichterung!
  • Dabei ähnelt der Klang deines Atems dem sanften Wellenrauschen!

Erneute Betrachtung des Meeres:

Schau dir das Foto noch einmal an und nimm die Ruhe des Meeres in dich auf!

Glodenes Meer mit Silbertönen beim Sonnenuntergang - im vordergrund Sträucher

Loslassen am Abend

2. Genusstraining mit dem stillen Meer

  • Unweigerlich zieht dich das safranfarbene Meer in seinen Bann.
  • Wo steht die Sonne und wie ist der Sonnenkegel auf dem Meer geformt?
  • Welche Farbe tragen die Wolken und der übrige Teil des Meeres?
  • Um welche Sträucher mag es sich im Vordergrund handeln?
  • Der Himmel über dem Horizont glänzt wie Taft oder Seide. Welche Farben kannst du dort im Einzelnen erkennen. Stell dir vor, du würdest ein festliches Kleid oder einen Anzug in diesen Farben tragen!

Bei einer Reise ans Meer folgen wir auch unserem Drang nach klimatischer Veränderung, die  in der Regel sehr heilsam ist. Stell dir nun vor, du sitzt auf einer Bank über den Büschen im Vordergrund des Bildes:

  • Blicke auf das Bild und schicke jetzt deinen Kopf in den Urlaub, indem du zunächst deine Schädeldecke entspannst und deine Stirn glättest!
  • Entspanne dann deine Augen, Wangen und Nase, visualisiere dabei das safrangoldene Meer auf dem Bild.
  • Lass schließlich auch deine Zunge, Lippen und Kinn erschlaffen.
  • Lass deinen ganzen Körper von dem glitzernden Gold des Sonnenkegels erstrahlen und wärmen, sodass du in einem schillernden Goldkokon sitzt!
  • Leise und sanft rauscht unten am Strand das Meer: Beruhige in dem ruhigen Takt deinen Atem!
  • Du spürst die Ruhe und die Feuchte des Meeres und atmest die salzgetränkte Luft und den Duft des Meeres mit allen Poren ein!
  • Wenn du jetzt auf das Foto blickst, bist du vollkommen ruhig, entspannt und gelassen. Dein ganzer Körper ist Meeresluft. Es atmet dich!
  • Welche Stimmung erzeugt das Bild jetzt in dir? Du brauchst sie nicht in Worte zu fassen. Spüre dich in die Stimmung hinein und nimm sie – falls sie angenehm ist – in dich auf!
  • Wie fühlst du dich jetzt?

Infos und Tipps: Die Heilkraft des Meeres nutzen

Die Thalasso-Therapie umfasst die Behandlung von Krankheiten mit Meerwasser, Meeresluft, Sonne und Sand.  Die größten Erfolge werden erzielt, wenn die Klimakuren lange genug durchgeführt werden.

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck