Tempel-Dreieck – Von Mykene nach Delphi und Sounion (9)

Von Nauplia bieten sich Ausflüge nach Thyrins und zum weltberühmten antiken Theater in Epidauros an. Und dann steht die Burg von Mykene mit ihrem schönen Löwentor auf dem Programm. Auch die von Heinrich Schliemann entdeckte Goldmaske des Agamemnon sowie die Gräber der Klytämnestra und des Ägisthos bringen den Herzschlag eines jeden Liebhabers Homers in Wallung. Die antike Route führt weiter zum malerischen Zeus-Tempel in Nemea mit seinen panhellenischen Spielen. Ebenso sind das Ausgrabungsarenal Alt-Korinth mit dem dorischen Apollon-Tempel und die mächtige Burganlage Akrokorinth ganz besonderere Anziehungspunkte. Von dort gelangt man zum mythischen Fluss Styx. An den gewaltigen Berghängen gegenüber von Diakopto liegt Delphi.

Die Mythik des Orakels lässt sich am Golf von Korinth auch im landschaftlichen Sinne erfassen, denn hier wirkten Natur und Götter zusammen. Am Ende des Tempel-Dreiecks erwartet den Reisenden der legendäre Sonnenuntergang am Kap Sounion, dessen marmorner Tempel eine Inschrift von Lord Byron trägt. Das Grab der Iphigenie in Brauron rundet die Reise auf den Spuren antiker Literatur ab.

Verbunden mit poetischer und künstlerischer Inspiration kann man in der Argolis neben antiker Geschichte herrliche Insellandschaften und einen erholsamen Badeurlaub erleben. Im Anschluss an diese einführende Blogreihe möchten wir Sie anhand von Kunstbetrachtungen und achtsamer Meditationen mit erlesenen Werken des schönen Hellas vertraut machen.

Mykene in der Argolis

Ruhmreiche Burg der
Mykener schweigsam sie zwei
Löwen beschützen.

Am Golf von Korinth

Der Mythenberge
Feuerröte jetzt dort am
Eukalyptusbaum.

Brücke über den Golf von Korinth

Das Lyraspiel der
Gesänge der Vögel
Am Athena-Tholos.

Spürbare Schönheit antiker Baukunst: Athena-Heiligtum in Delphi

Zum Lockruf der Stille
Engelsgleich schwebt empor
Der Goldhauch des Lichts.

Mythische Abendstimmung am Kap Sounion

Ganz oben mit Blick
Zum Meer der Palastruinen
Schlafende Zeit.

Löwentor – Mykene

Sketchzeichnungen von Kurt Ries

Haiku-Gedichte von Gabriele Walter

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

GOOGLE TRANSLATE – Click the arrow and choose a language!

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck