Kouki Tsuritani – Japan: Burg aus Papier (Kunstmeditation)

Der Künstler Kouki Tsuritani aus Japan hat den zweiten Jury-Preis der Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2018) in Köln, Weißenthurm und Kobern-Gondorf gewonnen. Kouki Tsuritanis meditatives Bild entführt uns unweigerlich zu unseren vielleicht verlorenen Erinnerungen. Es handelt sich um einen kleinformatigen Holzstich, der auffordert in die Tiefe unserer Emotionen einzutauchen und dabei zur friedvollen Harmonie monochromer Farbempfindung zu gelangen.

 

Paper Castle

 

Kouki Tsuritanis Bild hat eine Größe von 10 x 12 cm. Wenn du auf das Bild klickst, kannst du es annähernd in Originalgröße betrachten. Am Ende des Beitrags findest du einen Link für eine Vergrößerung des Kunstwerks von Kouki Tsuritani. Auf Wunsch kannst du die Vergrößerung in einem anderen Browserfenster öffnen und neben dem Text der geführten Kunstmeditation betrachten.

 

Kouki Tsuritani 1, Japan, Paper Castle, 2017, Wood Engraving, 11 x 14 cm

Kouki Tsuritani 1, Japan, Paper Castle, 2017, Wood Engraving, 11 x 14 cm

 

Einstimmung in die Kunstmeditation:

  • Schließe deine Augen und beobachte bzw. höre deinen Atem so lange, bis du angenehme Ruhe in dir spürst.
  • Betrachte nun das Bild und erfasse es zunächst aus thematischer Sicht!
  • Worum geht es in dem Bild? Auch der Titel des Bildes gibt dir darüber Auskunft.
  • Wo herrscht Licht und Dunkelheit in dem Bild?

Genuss- und Achtsamkeitsmeditation mit dem Kunstbild von Kouki Tsuritani:

  • Woran erinnert dich der Schlossbau? Amphitheater, Ritterburg, Festung, Arena? Krone, Fingerring?
  • Wer vermag eine solche Burg aus Papier gebastelt haben?
  • Betrachte sie im Einzelnen! Erscheint sie dir vielleicht rätselhaft oder auch märchenhaft?
  • Was ist sonst noch in dem Bild im Einzelnen zu sehen und wie ist es angeordnet?
  • Auf welche Weise erzeugt der Künstler den Eindruck von Verlassenheit?
Detail aus dem Bild „Paper Castle“ des japanischen Künstlers Kouki Tsuritani

Detail aus dem Bild „Paper Castle“ des japanischen Künstlers Kouki Tsuritani

Die überaus schwierige Holzstich-Technik fällt dem unbefangenen Betrachter kaum auf. Aufgrund ihrer virtuosen Beherrschung steht sie nicht im Vordergrund, gleichwohl ist sie die Voraussetzung dafür, das Motiv so brillant darzustellen. Durch die feine Darstellung des Lichts gewinnt es eine wundervolle poetische Stimmung, welche in das Reich der Sagen und Legenen entführt.

  • Weckt das in sich glänzende Bild vielleicht Assoziationen mit Silber oder gar Gold?
  • Analysiere die farbliche Gestaltung! Welche Farben lassen sich beim genauen Betrachten dagegen konkret benennen?

Friedlichkeit und farbliche Harmonie sind miteinander verschmolzen. Die Linien werden wie beim Kupferstich herausgestochen, jedoch handelt es sich hier um weiße Linien auf schwarzem Grund. Genau umgekehrt wie beim Kupferstich werden dadurch zauberhafte Lichteffekte erzeugt. Die Bildkomposition ist fast absolut symmetrisch, auch sie strahlt unendliche Ruhe bzw. Friede aus.

  • Gibt es einen Ort auf der Welt, an den dich das Bild erinnert? Vielleicht verbinden sich irgendwelche Sehnsüchte damit?
  • Fühlst du dich jetzt fasziniert oder gar provoziert, verlorene Erinnerungen aufleben zu lassen?
  • Was regt zum Weiterdenken oder ganz eigenen Interpretationen an?
  • Wenn dich die Stimmung in dem Bild berührt, dann öffne ihr dein Herz!
  • Schließe deine Augen! Nimm die Ruhe und die Poesie in dich auf! Infolge des achtsamen Betrachtens bist du jetzt konzentriert und entspannt. Du bist jetzt Kunst und Schönheit!

 

Bildaufbau und Maltechnik im Kunstwerk von Kouki Tsuritani

 

Klein ist groß: Kouki Tsuritanis Kunstwerk hat den zweiten Preis der Internationalen Kunstinstallation 2018 gewonnen!

Klein ist groß: Kouki Tsuritanis Kunstwerk hat den zweiten Preis der Internationalen Kunstinstallation 2018 gewonnen!

 

Neben der ovalen Form eines seltsamen altertümlichen Gebäudes sind in dem Bild zwei weitere Objekte zu sehen Im Vordergrund blickt eine kleine schwarze, wohl weibliche Figur nach links aus dem Bild heraus, im Hintergrund schwebt ein graziles Wölkchen über dem Schlossbau.

Es handelt sich um eine Nachtszene mit unerklärlicher mystische Beleuchtung. Der hochliegende Horizont lässt den Betrachter von erhöhter Position auf das Geschehen blicken. Das surreale Motiv wurde mit feinsten weißen Linien, Strichen und Punkten in den Holzstock gestochen. Es zeugt von meisterlicher Beherrschung der Holzstichtechnik. Die Spiegelung des Schlosses auf einem nassen Grund ist eine künstlerische Glanzleistung von höchstem Niveau.

Den Holzstich als solches nimmt man gar nicht wahr, eher denkt man zunächst an eine feine Tuschezeichnung. Der silberne Glanz erinnert an etwas Metallisches, vielleicht an eine Ritterrüstung, einen Schlüssel oder auch an eine Münze und natürlich an den Abglanz einer vergangenen Epoche. Auf jeden Fall strahlt das Bild unendliche Verlassenheit und Einsamkeit aus.

Klein ist groß: Kouki Tsuritanis Kunstwerk in einer Vergrößerung

Per Klick auf den Link kannst du das kleinformatige Bild in einer Vergrößerung betrachten. Nutze dann bitte die „+Lupe“ dazu:

Kouki Tsuritani, Japan:  „Paper Castle“ (Vergrößerung)

Übrigens malt Kouki Tsuritani – wie alle Künstler – auch große Bilder!

Kleinformatige Bilder eignen sich auch als außergewöhnliche Geschenke für festliche Anlässe!

 

Copyright: Gabriele Walter + Kurt Ries, Königswinter bei Bonn

 

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck