Nuria Pena, Spanien: Das Andere (Kunstmeditation)

Die spanische Künstlerin Nuria Pena hat einen Excellence-Jury-Preis bei den internationalen Ausstellungen „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Nuria Pena hat in dem von ihr bevorzugten farbenkräftigen Malstil einen traumhaft schönen Moment der Natur gestaltet. In ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Das Andere“ versinkt die Sonne glutrot im Meer. Mit einer Hommage an den Kreis lenkt sie den Blick des Betrachters aus dem Alltag heraus zur emotionalen Macht des Erhabenen hin.

 

Nuria Pena: Das Andere

Nuria Penas rundes Bild hat einen Durchmesser von 13 x 13 cm. Wenn du auf das Bild klickst, kannst du es annähernd in Originalgröße betrachten. Am Ende des Beitrags findest du einen Link für eine Vergrößerung des Kunstwerks von Nuria Pena. Auf Wunsch kannst du die Vergrößerung in einem anderen Browserfenster öffnen und das Bild neben dem Text der geführten Kunstmeditation betrachten.

Einstimmung in die Kunstmeditation:

  • Schließe deine Augen und beobachte bzw. höre deinen Atem so lange, bis du angenehme Ruhe in dir spürst.
  • Worum geht es in dem Bild? Vergegenwärtige dir dazu den Titel des Bildes!
  • Vertiefe dich in den leuchtenden roten Farbton in der Mitte des Bildes! Welche Assoziationen ruft er spontan bei dir hervor? Vielleicht Wärme, Glut, Sehnsucht?
  • Welche Farbtöne und Farbnuancen kannst du außerdem entdecken? Wo spielt das Licht, wo spiegelt es sich?
  • Wo findet das Naturschauspiel der Sonne statt?

 

Nuria Pena 3, Spain, The Other, 2016, Digital Print, Etching on Copper, Monotype, Ø13 Image

Nuria Pena 3, Spain, The Other, 2016, Digital Print, Etching on Copper, Monotype, Ø13

 

Das kleine Bild berührt unsere inneren Sehnsüchte, es verlockt hinaus zu gehen und die starke Leuchtkraft und Farbigkeit der untergehenden Sonne zu genießen. Die Sehnsucht nach jenem Anderen, als es uns der Alltag bietet, hat Nuria Pena auch im lyrischen Bildtitel vergegenwärtigt. Darin ist der tiefere Sinn ihres Kunstwerkes zu suchen.

  • Welche Maltechnik wird zur Darstellung des Themas verwendet? Welche Rolle spielen die beiden Druckebenen bzw. der Hintergrund des Bildes (siehe unten)?

Genuss- und Achtsamkeitsmeditation mit dem Kunstwerk von Nuria Pena

  • Hülle dich in das leuchtende Rot der Bildmitte ein, als ob du in einem sonnigen Kokon stehst. Spüre die emotionale Kraft des Sonnenlichts!
  • Durch welche Flächen wird das Bild unterteilt?
  • Detail aus dem Bild „The Other“ der spanischen Künstlerin Nuria Pena

    Detail aus dem Bild „The Other“ der spanischen Künstlerin Nuria Pena

    Kannst du Muster, Formen oder Figuren entdecken? Wie sind sie kompositorisch angeordnet?

  • Welche Rolle spielt der Vogel in der Bildmitte? Wo fliegt er hin?
  • Was ist beim Betrachten außerdem spürbar? Vielleicht Dunstigkeit, Nebelschwaden, Lichtspiele, geheimnissvolle Stille?

Die Sonne ist leicht nach rechts bzw. aus der Mitte heraus verschoben. Darüber fliegt einsam ein Vogel scheinbar zur Sonne hin. Die kleine schwarze Form ist als typisches Vogelsymbol dargestellt. Im Bildzentrum treffen sich die stärksten Farben in der bildenden Kunst: Weiß, Schwarz und Rot.

Die Symbolsprache des Bildes muss jeder für sich selbst entschlüsseln, weshalb wir nicht detailliert auf sie eingehen.

  • Vertiefe dich noch einmal in das Kunstwerk? Kannst du Neues entdecken?
  • Vielleicht kannst du jetzt etwas hören oder Ruhe spüren!
  • Worin besteht die emotionale Botschaft der Künstlerin? Spüre dich intuitiv in das Kunstwerk hinein. Entdecke seine lyrische Poesie, welche von spiritueller Luftigkeit durchdrungen ist.
  • Infolge des achtsamen Betrachtens bist du jetzt konzentriert und entspannt. Du bist jetzt Kunst und spürst ihren Zauber!

 

Bildaufbau und Maltechnik im Kunstwerk von Nuria Pena

 

Klein ist groß: Nuria Penas Druckgrafik hat einen der Excellence-Jury-Preise der Internationalen Kunstinstallation 2017 gewonnen!

Klein ist groß: Nuria Penas Druckgrafik hat einen der Excellence-Jury-Preise der Internationalen Kunstinstallation 2017 gewonnen!

 

Nuria Pena kombiniert in ihrem Bild drei Drucktechniken und stellt dabei zwei sich überlagernde Kreise dar. Allein schon das Ausbrechen aus dem üblichen Bildformat nimmt den Blick gefangen. Beim näheren Hinschauen wird dann der Inhalt sichtbar. Seit Jahrtausenden ist die Kreisform ein Piktogramm bzw. ein Symbol der Sonne. Insbesondere wenn sie sich als roter Sonnenball zeigt, überlagern sich Form und Inhalt.

Zwei gleichgroße runde Druckplatten wurden leicht versetzt übereinander gedruckt, wodurch zwei Betrachtungsebenen sichtbar werden. Die strukurierte rote Scheibe ist über das fotografische Motiv gedruckt. Das Symbol der Form wiederholt sich im Inhalt. Quasi geht in der Sonne die Sonne unter. In diese schwebende harmonische Ruhe ist als dritte Ebene die Zeit eingebettet. In dem dramatischen Moment, wenn die Sonne den Horizont berührt, wird die Zeit messbar. Man sieht sie verrinnen. Eine zauberhafte Stimmung voller Sehnsucht, danach kommen die Dämmerung und die Nacht.

Das Bild wirkt wie ein kraftvoller Impuls in der menschlichen Seele, es greift unsere romantischen Herzensgefühle an. Es weckt die Sehnsucht, Gefühlsbarrieren zu überwinden. Muster und Formen werden in die geheimnisvolle dunstige Atmosphäre des Meeres verwandelt. Was bleibt, ist ein genussvolles Gefühl des lichtvollen Empfindens, eines Verlangens nach Ferne und Anderssein, welches uns im Alltag oft verwehrt bleibt.

Klein ist groß: Nuria Penas Kunstwerk in einer Vergrößerung

Per Klick auf den Link kannst du das kleinformatige Bild in einer Vergrößerung betrachten. Nutze dann bitte die „+Lupe“ dazu:

Nuria Pena, Spanien: „Das Andere“ (Vergrößerung)

Übrigens malt Nuria Pena – wie alle Künstlerinnen – auch große Bilder!

Kleinformatige Bilder eignen sich auch als außergewöhnliche Geschenke für festliche Anlässe!

 

Copyright: Gabriele Walter + Kurt Ries, Königswinter bei Bonn

 

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck