Roman Romanyshyn – Ukraine: Apfel (Kunstmeditation)

Der ukrainische Künstler Roman Romanyshyn hat einen Excellence-Jury-Preis der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Weißenthurm und Kobern-Gondorf gewonnen. Roman Romanyshyn knüpft in seiner kleinformatigen Radierung „Apple“ an taditionelle Bildformen seines Heimatlandes an. In souveräner Beherrschung der grafischen Kunst hat er die biblische Thematik in eine surreale Szene des Bildes eingewoben.

 

Roman Romanyshyn – Apple

 

Roman Romanyshyns Bild hat eine Größe von 9,4 x 7,6 cm. Wenn du auf das Bild klickst, kannst du es annähernd in Originalgröße betrachten. Am Ende des Beitrages findest du einen Link für eine Vergrößerung des Kunstwerkes. Auf Wunsch kannst du die Vergrößerung in einem anderen Browserfenster öffnen und neben dem Text der geführten Kunstmeditation betrachten.

Einstimmung in die Kunstmeditation:

  • Schließe deine Augen und beobachte bzw. höre deinen Atem so lange, bis du angenehme Ruhe in dir spürst.
  • Betrachte nun das Bild und erfasse es zunächst in seiner Farbigkeit! Welche Farben dominieren und zu welcher Farbe stehen sie in Kontrast?
  • Woran erinnert dich der farbige Eindruck des kleinen Kunstwerks? Ikone, Wandmalerei?
  • Worum geht es in dem Bild? Vergegenwärtige dir dazu dessen Titel!
  • Welche Maltechnik (siehe Bildunterschrift) wird zur Darstellung des Themas verwendet?
  • Handelt es sich um eine figürliche bzw. gegenständliche oder abstrahierte Bildsprache?

 

Achtsamkeitsmeditation mit dem Kunstwerk von Roman Romanyshyn

 

Roman Romanyshyn 1, Ukraine, Apple, 1998, Etching in 3 Plates, 9,4 x 7,6 cm

Roman Romanyshyn 1, Ukraine, Apple, 1998, Etching in 3 Plates, 9,4 x 7,6 cm

 

  • Analysiere den Apfel! Welche Figuren kannst du darin entdecken?
  • Wie sind diese farblich und körperlich gestaltet? Mit welchem historischen Kunststil würdest du sie vergleichen?
  • Und wie sind sie mit der Schlange verwoben?
Details aus dem Bild „Apple“ des ukrainischen Künstlers Roman Romanyshyn

Details aus dem Bild „Apple“ des ukrainischen Künstlers Roman Romanyshyn

Die Kombination des Apfelsymbols mit dem sich umarmenden Liebespaar wird genial in eine abstrahierte Formensprache umgesetzt.

  • Woran erinnert dich der Apfel? Mond, überreife Frucht, Samenkorn?
  • Welche weiteren inhaltlichen Ebenen und Formen gestalten das Bild und was stellen sie dar?

Die symmetrische und farbliche Gestaltung des Bildes zeigt sowohl Anklänge an eine Ikone als auch an üppige barocke Formen, letztendlich wurde das biblische Sujet jedoch in moderner Weise realisiert. In jenen Anklängen an traditionelle Formen erfährt das künstlerische Schaffen Roman Romanyshyns seine besondere Faszination. Ebenso ist es von folkoristischer Ausstrahlung geprägt, welche einerseits an die farbenfreudige Kirchenmalerei der Ukraine erinnert, andererseits aber in die Seele der modernen Gesellschaft eindringt.

  • Worin besteht die emotionale Botschaft des Künstlers? Spüre dich intuitiv in das Kunstwerk hinein!
  • Wenn dich die Aussage in dem Bild berührt und dir aus der Seele spricht, dann öffne ihr dein Herz!
  • Schließe deine Augen! Nimm die Stimmung in dich auf! Infolge des achtsamen Betrachtens bist du jetzt konzentriert und entspannt. Du bist jetzt Kunst und Schönheit!

 

Bildaufbau und Maltechnik im Kunstwerk von Roman Romanyshyn

 

Klein ist groß: Roman Romanyshyns Radierung „Apple“ hat einen der Excellence-Jury-Preise der Internationalen Kunstinstallation 2018 in Köln gewonnen!

Klein ist groß: Roman Romanyshyns Radierung „Apple“ hat einen der Excellence-Jury-Preise der Internationalen Kunstinstallation 2018 in Köln gewonnen!

 

Die symmetrische Komposition in warmen Brauntönen von hellem Gelbocker bis Dunkelorange spricht eine surrealistische Symbolsprache. Zwei menschliche Gestalten verbinden sich im Bildzentrum zu einer Apfelform. Vor dunklem, undefiniertem Hintergrund und einem olivgrünen Himmel rückt dieser seltsame Apfel ganz nah an den Betrachter heran.

Analysiert man die Formen, so erkennt man eine männliche und eine weibliche Figur, welche wie in der antiken Laokoon-Gruppe von einer Schlange umwunden werden. Geometrisch vereinfacht zeigt die Komposition einen Kreis vor einem Dreieck auf fast quadratischen Hintergrund.

Eine waagerechte Linie unterteilt die Fläche in zwei Rechtecke – Himmel und Erde darstellend. Die Urformen Quadrat, Kreis und Dreieck wurden mit der biblischen Thematik von Adam und Eva, dem Apfel und der Schlange kombiniert. Das Urthema der Menschheitsgeschichte wird sowohl mit geometrischer Vereinfachung als auch durch surrealistische Verfremdung dargestellt.

 

Klein ist groß: Roman Romanyshyns Kunstwerk in einer Vergrößerung

Per Klick auf den Link können Sie das kleinformatige Bild in einer Vergrößerung betrachten. Nutzen Sie dann bitte die  „+Lupe“ und den Schieberegler dazu:

Roman Romanyshyn: „Apple“ (Vergrößerung)

Übrigens malt Roman Romanyshyn – wie alle Künstler – auch große Bilder!

Kleinformatige Bilder eignen sich auch als außergewöhnliche Geschenke für festliche Anlässe!

 

Copyright: Gabriele Walter + Kurt Ries, Königswinter bei Bonn

 

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck