Stephen Lawlor – Irland: Tutu in Blau (Kunstmeditation)

Die Künstler Stephen Lawlor aus Irland hat den zweiten Jury-Preis der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Nassau und Diez gewonnen. Stephen Lawlor zählt zu den bekanntesten Künstlern Irlands. Beim meditativen Betrachten seiner kleinformatigen Farbradierung mit einer Balletttänzerin wird man unweigerlich in den Genuss von Kunst hineingetragen und in die zarten Sphären der musischen Leidenschaften entführt.

Blue Tutu

Stephen Lawlors Bild hat eine Größe von 10 x 8 cm. Wenn du auf das Bild klickst, kannst du es annähernd in Originalgröße betrachten.

Einstimmung in die Kunstmeditation:

  • Schließe deine Augen und beobachte bzw. höre deinen Atem so lange, bis du angenehme Ruhe in dir spürst.
  • Betrachte nun das Bild und erfasse es zunächst aus thematischer Sicht!
  • Worum geht es in dem Bild? Auch der Titel des Bildes gibt dir darüber Auskunft.
  • Analysiere die Bildebenen! Wo herrscht Helligkeit und Dunkelheit?
  • Wo und wie breitet sich welche Farbe aus?

 

Genuss- und Achtsamkeitsmeditation mit dem Kunstbild von Stephen Lawlor

 

Stephen Lawlor 1, Ireland, Blue Tutu, 2011, Etching, 10 x 8 cm

Stephen Lawlor 1, Ireland, Blue Tutu, 2011, Etching, 10 x 8 cm

 

  • Was steht im Mittelpunkt des Motivs? Was ist im Einzelnen zu sehen?
  • Betrachte die tanzende Figur genauer! In welcher Weise bewegt sie sich und wie wurde die Bewegung vom Künstler dargestellt? Handelt es sich um eine schnelle oder langsame Bewegung?
  • Wie ist das Tanzkleid gemustert und welche Assoziationen weckt es? Blüte, Föntäne, Schmetterling, Welle, sanftes Wölkchen oder Schneeflocke? Schwanensee, Trance?
  • Stelle einen Zusammenhang zwischen der farbigen Gestaltung des Vorder- und Hintergrundes des Bildes und der Darstellung des Bühnenraums her!
  • Besteht eine Beziehung zwischen dem Muster des Kleides und der tänzerischen Bewegung?
Detail aus dem Bild „Blue Tutu“ des irischen Künstler Stephen Lawlor

Detail aus dem Bild „Blue Tutu“ des irischen Künstler Stephen Lawlor

Im Bildmittelpunkt steht die Tänzerin mit ihren konturenhaften Körperformen. Tutu verströmt Traumverlorenheit und klangvolle Sinnlichkeit. Spirituell vergeistigt tritt sie wie ein leuchtendes Licht aus dem Hintergrund hervor. Ein unsagbarer Moment, vielleicht vergleichbar mit dem Schillern eines Sterns oder der duftenden Schönheit einer Blüte.

Durch die auf dem ersten Blick vorhandene Symmetrie strahlt die Figur auch auch Ruhe aus. Der Kontrast zum Hintergrund rückt sie ins Licht.

  • Was regt zum Weiterdenken oder ganz eigenen Interpretationen an?
  • Wenn dich die Stimmung in dem Bild berührt, dann öffne ihr dein Herz!
  • Schließe deine Augen! Nimm die Poesie in dich auf! Infolge des achtsamen Betrachtens bist du jetzt konzentriert und entspannt. Du bist jetzt Kunst und Schönheit!

Bildaufbau und Maltechnik im Kunstwerk von Stephen Lawlor

 

Klein ist groß: Stephen Lawlor hat den 2. Jury-Preis der Internationalen Kunstinstallation 2017 gewonnen!

Klein ist groß: Stephen Lawlor hat den 2. Jury-Preis der Internationalen Kunstinstallation 2017 gewonnen!

 

Das kleinformatige Kunstwerk ist eine Auftragsarbeit des Künstlers für eine Spendenaktion des irischen Jugendballetts. Mit sehr viel Einfühlungsvermögen hat er Tutu dargestellt. Obwohl man ihr Gesicht nicht und ihre Körperlichkeit nur schemenhaft erkennt, verzückt sie mit jugendlichem Charakter. Lasierend und diffus zerfließt die Farbschichtung aus Weiß und hellstem Blau an ihrem Kleid. Hier und da verdichtet sich die Farbe, um sich an den Rändern der Figur neblig aufzulösen.

Die Radierung wurde mit mehreren Platten gedruckt, wobei die harmonische Farbmodulation eine sphärische Verbindung mit dem Hintergrund bewirkt, wie sie zum Beispiel auch William Turner oft eingesetzt hat. Unverkennbar sind auch die Anklänge an die Pastellzeichnungen von Degas. Die luftige Leichtigkeit, das Schwebende und Tänzerische sind durch die Bewegungsunschärfe dargestellt. Auf der rechten Seite etwas angeschnitten, bewegt sich das Motiv aus dem Bild heraus und tanzt in die Unbegrenztheit hinein. Dabei leuchtet das seidene Kleid vor dem Hintergrund wie im Scheinwerferlicht.

Die Zartheit des Stoffes wurde durch viele kleine sich überlagernden Striche erreicht. An den Rändern mischt sich Gelb und Blau zu einem schillerdnen Smaragdgrün. Das Bild wirkt eher wie eine Malerei. Nur bei meisterhafter Beherrschung der Drucktechnik können solche zauberhaften Bilder entstehen.

Klein ist groß: Stephen Lawlors Kunstwerk in einer Vergrößerung

Per Klick auf den Link kannst du das kleinformatige Bild in einer Vergrößerung betrachten. Nutze dann bitte die „+Lupe“ dazu:

Stephen Lawlor, Irland:  „Blue Tutu“ (Vergrößerung)

Übrigens malt Stephen Lawlor – wie alle Künstler – auch größere Bilder!

Kleinformatige Bilder eignen sich auch als außergewöhnliche Geschenke für festliche Anlässe!

 

Copyright: Gabriele Walter + Kurt Ries, Königswinter bei Bonn

 

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck