Positive Emotionen erzeugen: Himmelblaue Blütensterne

Gefühle sind unser ständiger Wegbegleiter. Wer es versteht, die Waagschale in Richtung positiver Emotionen zu senken, kann dadurch seine Herzensfreude und Gesundheit auf Dauer stärken. Deshalb lohnt es sich, achtsam und mit offenen Sinnen durch die Welt zu gehen und sein Herz für Dinge schlagen zu lassen, die redlicher Freude und konstruktivem Genuss dienen.

Anleitung: Achtsamtkeitstraining
Info: 5-min.-Entspannung Mo. + Mi.
Therapeutischer Nutzen: Achtsamkeit

1. Gefühle achtsam wahrnehmen

Ein erster Blick auf die drei blauen Blüten lädt dich zum Entspannen und Loslassen sowie zu einem kleinen Experiment ein!

Der sog. Gefühlsstern des Psychotherapeuten Harlich Stavemann stellt die Grundemotionen im Leben dar.

  • Was fühlst du beim Lesen der folgenden Gefühlswörter: Angst, Ärger, Abneigung, Niedergeschlagenheit, Zuneigung, Freude, Scham, Trauer, Gleichgültigkeit?

Sicher kannst du feststellen, dass die negativen Gefühle überwiegen und dir Unbehagen bereiten.

  • Tausche dein Gefühl bzw. das Unbehagen jetzt einfach aus, indem du anstelle des Gefühlssterns erneut das Foto mit den drei Blütensternen betrachtest!

  • Schließe die Augen und lass einen der blauen Blütensterne in deinen Gedanken leuchten!

  • Was kannst du jetzt empfinden?

Erneute Betrachtung des Blütenbildes:

Schau dir die drei Blütensterne noch einmal an und lass sie vollkommen frei und unbefangen auf dich wirken.

Blaue Blütensterne: drei kleine blaue Blüten im Sonnenlicht

Faszination Blau: Mit allen Sinnen wohl fühlen

2. Genusstraining mit dem Blütenfoto

Leider ist mir der Blütenname nicht bekannt, aber er spielt jetzt auch keine Rolle. Solltest du die Blume kennen, freuen wir uns über deinen Eintrag in unser Gästebuch!

  • Sicher kannst du zustimmen, dass es sich bei der Farbe der drei Blüten um ein dominantes Himmelblau handelt. Wie fühlt sich das Blau genau an: südlich, sonnig, freudig, hell, beschwingt, warm?

  • Glänzt das Himmelblau? Oder ist es eher matt, sanft, kräftig?

  • Welche weiteren Farben im Bild verstärken den sonnigen Eindruck?
  • Wie hört sich die Farbe der Blüten an? Gibt es einen passenden Klang oder ein Naturgeräusch, das du damit verbinden kannst?

  • Welches Musikstück fällt dir in Verbindung mit dem Blütenblau spontan ein? Welche Gefühle löst es in dir aus?

  • Gibt es einen Geschmack, den du mit der Farbe in Verbindung bringen kannst? Vielleicht eine von Sonnenenergie gesättigte Frucht?

  • Wie könnte die Farbe riechen, wäre sie ein Duft?

Nicht umsonst genießen wir jeden Schönwettertag, denn das Blau des Himmels entspannt und macht gesund! Hermann Hesse spricht vom „Reiserausch“ seiner ersten „Südenfahrt“ und vom Süden, dem sein „Herz entgegenschlägt“.

  • Gibt es eine Reise, die du mit der Farbe in Verbindung bringen kannst?

  • Lass nun das sonnige Blütenblau als Himmel über dir ausbreiten. Dabei hüllst du dich in Gedanken mit dem Duft und der Lebensenergie (Qi) der Blüten ein und gehst in deiner Fantasie erneut auf die Reise!

  • Welche Stimmung erzeugt das Bild jetzt in dir? Du brauchst sie nicht in Worte zu fassen. Spüre dich in die Stimmung hinein und nimm sie – falls sie angenehm ist – in dich auf!

  • Wie fühlst du dich jetzt?

Infos und Tipps: Mentale Reise ins Glück

Mentales Training ist eine sehr gute Selbsthilfe, denn oft entstehen negative Gefühle durch eigene Denkfallen. Wenn man darauf achtet, dass die positiven Gefühle auf Dauer überwiegen, kann man die gesundheitliche Waagschale effektiv beeinflussen. Augenblicke des Genusses und Glücks gibt es so zahlreich wie Sterne am Himmel, vorausgesetzt man geht achtsam und mit offenen Sinnen durch die Welt. Nicht selten erübrigen sich dadurch Psychotherapien und Arztbesuche, denn Geist und Seele sind Grundlagen unseres Seins und allerbeste Heilmittel für den Körper.

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck