Kunstretreat-Konzept: Symbiose aus Bild und Lyrik (4)

Roger Dewint 2, Belgium, Romain, Etching, 10 x 10 cm

Wir haben Apollinaires „Calligrammes“ aufgegriffen, weitere seiner Gedichte in bildliche Darstellungen eingebaut und sie auf diese Weise in unser erstes Kunstretreat-Event integriert. Auch in unseren zukünftigen Lifestyle-Events möchten wir seiner Gedankenwelt in dieser Weise huldigen und unsere Ausstellungen mit verschiedenen Hommagen verbinden. Deshalb bilden Apollinaires Kunstansichten die Grundlage unseres Ausstellungs- und PR-Konzepts. … MEHR LESEN

Kunstretreat-Konzept: Ästhetische Betrachtungen (3)

Toshiaki Shozu 2, Japan, Appearance of Elementary Particle 16. 12. 2, 2016, Photogravure, 13 x 13 cm

Apollinaires Beziehungen zum Rheinland bilden nur die Grundlage, auf der unsere Kunstretreat-Events aufbauen. Kurz vor seiner berühmten Gedichtsammlung „Alcools“, deren epochemachender Erfolg sich in Vertonungen einzelner Texte durch berühmte Komponisten widerspiegelt, veröffentlichte er eine Sammlung von Zeitschriftenbeiträgen über Kunst und Künstler. Ursprünglich trug sie den Titel „Méditations esthétiques“, später wurde das Werk in „Die Maler des Kubismus“ umbenannt, wobei „Ästhetische Betrachtungen“ als Untertitel beibehalten wurde. … MEHR LESEN

Internationale Kunstausstellung im Lahntal: Nassau und Diez

Kunstausstellung Nassau Lahntal enter into art

Auch in diesem Jahr werden im Rahmen der Kunstinstallation mit kleinformatigen Bildern aus aller Welt „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ zwei Wanderausstellungen im Lahntal stattfinden. Über 200 kleinformatige Kunstbilder werden aus rund 50 Ländern und 5 Kontinenten gezeigt, wobei weitere Bilder in Vitrinen betrachtet werden können. Bei der Eröffnung in Diez bieten wir auch wieder ein entspannendes Rahmenprogramm mit Filmvorführung, Musik und Lyriklesung an. In Nassau findet zudem die Einzelausstellung des japanischen Künstlers Atsushi Matsuoka statt, der den zweiten Jury-Preis 2016 gewonnen hat. … MEHR LESEN

Kunstretreat-Konzept: Der Rhein und die Lyrik (2)

Barbara Niscior, 2, Poland, Contemplation I, 2016, Acrylic, 10 x 9,3 cm

Ein PR-Konzept kann sehr vielgestaltig sein. Gleichwohl verknüpfen wir in unseren großen Wanderausstellungen sowie in dem Buch „Kunstretreat“ die zeitgenössische Kunst mit Lyrik, Musik und achtsamer Betrachtung. Guillaume Apollinaire hat eine große Anzahl rheinländischer Gedichte verfasst, welche von Märchenhaftigkeit, Romantik und Liebe beseelt sind. Köln, Rolandseck und Drachenfels sowie die Fähren gehörten zu seinen lyrischen Inhalten. … MEHR LESEN

Kunstretreat-Konzept: Hommage à Guillaume Apollinaire (1)

April Flanders 1, USA, Lift, 2016, Monotype and Gouach

Warum wir gerade den französischen Dichter Guillaume Apollinaire als konzeptionelle Grundlage unserer künstlerischen PR-Arbeit auserwählt haben, möchten wir in der vierteiligen Beitragsreihe „Kunstretreat-Konzept“ näher erläutern. Insbesondere in seinen „Calligrammes“ ließ sich Apollinaire von achtsamer Naturbeobachtung bzw. Meditation leiten, wobei er Bild und Lyrik miteinander verband. Darüber hinaus ist er als Dichter in der unmittelbaren Umgebung des „Kunstretreats“ gewandert, sodass man hier auf seinen Spuren wandeln kann. … MEHR LESEN

Art excellence 2017 - Entspannung und Genuss mit Kunst aus aller Welt

Faszination weltweiter Kunst und Farbe, Ausstellungseröffnung in Köln

Anlässlich der diesjährigen Ausstellungseröffnung in Köln möchten wir wieder unsere Preisträger vorstellen. Im Rahmen der Kunstinstallationen mit kleinformatigen Bildern aus aller Welt „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ wurden erneut 20 Kunstpreise vergeben. Die Gewinner erhalten im Reise- und Relaxblog „Bernsteinrose“ jeweils einen Blogbeitrag über ihr kleinformatiges Kunstwerk. Bei einer geführten Kunstmeditation wird das prämierte Bild vorgestellt. Darüber hinaus werden wir über die Einzelaustellungen der ersten drei Preisträger aus dem Jahre 2016 berichten. … MEHR LESEN

Melinda Kostelac, Kroatien: Duft des Südens (3)

Melinda Kostelac, Croatia, The Unknown Feather, 2016, Aquatint, 10 x 12,5 cm

In der Einzelausstellung „Klein ist Gross“ im Januar 2017 im „Kunstretreat“ in Bonn-Königswinter zeigte die kroatische Künstlerin Melinda Kostelac neben drei großen Druckgrafiken drei kleinformatige Bilder mit Sujets ihrer heimatlichen Umgebung. Beim Betrachten der Bilder kann man träumen und in den Gedanken an der schönen Adria spazieren gehen. … MEHR LESEN

Melinda Kostelac, Kroatien: Kindheitserinnerungen (2)

In der Einzelausstellung „Klein ist Groß“ im „Kunstretreat“ in Bonn-Königswinter stellte die kroatische Künstlerin Melinda Kostelac neben drei kleinformatigen Drucken drei große Druckgrafiken mit dem Titel „States Horticulture I, II und II“ vor. In den 100 x 69 cm großen Bildern verbindet sie die bezaubernde Gartenlandschaft ihrer Heimatstadt Opatija an der subtropischen Küste Istriens mit Erinnerungen aus der Kindheit. Die Ausstellung fand im Januar 2017 statt. … MEHR LESEN

Melinda Kostelac: Ausstellung in der Studio Galerie „Kunstretreat“ bei Bonn (1)

"Small is Big" - Einzelausstellung der Künstlerin Melinda Kostelac aus Kroatien

In der Studio Galerie „KUNSTRETREAT“ in Bonn-Königswinter fand vom 14. bis 22. Januar 2017 die Ausstellung „KLEIN ist GROSS“ der Künstlerin MELINDA KOSTELAC aus Kroatien statt. Sie ist Dozentin an der Akademie für angewandte Künste der Universität Rijeka und präsentierte in der Einzelausstellung sowohl drei großformatige als auch drei kleinformatige Druckgrafiken. Wir haben die Bilder mit wohnlichem Ambiente arrangiert und möchten sie in der dreiteiligen Beitragsreihe unter Einbeziehung meditativer Aspekte gegenüberstellen. … MEHR LESEN

Kunstretreat-Event 2016 / 2017: Hommage à Guillaume Apollinaire

An der ersten Kunstretreat-Ausstellung kleinformatiger Bilder in Königswinter bei Bonn nahmen 146 Künstler aus 43 Ländern und 5 Kontinenten teil. Die Ausstellung fand vom 17. Dezember 2016 bis zum 8. Januar 2017 statt und war mit einer Hommage an den französischen Dichter und Kunstkritiker Guillaume Apollinaire künstlerisch ausgestaltet worden. Anfang des 20. Jahrhunderts war Guillaume Apollinaire ganz in der Nähe als Hauslehrer tätig gewesen. Darüber hinaus flossen Lifestyle-Aspekte zum Thema „Wohnen mit Bildern“ ein. … MEHR LESEN

Wohnen mit Bildern: „Kunstretreat“ - Public Relations für Künstler (8)

Am Beispiel unserer Prelude-Ausstellung in der Weihnachtszeit 2016 möchten wir unser Kunstretreat-Studio in Königswinter bei Bonn etwas näher vorstellen. Es handelt sich um eine Oase für Kunst, Poesie, Entspannung und Natur. Dabei möchten wir auch auf die Möglichkeit aufmerksam machen, Einzel- oder kleinere Gruppenausstellungen im Rahmen unseres Lifestyle-Konzepts zu fördern. Die Events werden von uns in künstlerischer Weise konzipiert, arrangiert und ausführlich als Online-Event bekannt gemacht. … MEHR LESEN

Wohnen mit Bildern – Beitragsreihe im Bernsteinrose-Blog

Hiermit möchten wir Ihnen die Beitragsreihe „Wohnen mit Bildern“ vorstellen, die in der Kategorie „Vernissage: Wohnen, Kunst, Wein“ des Bernsteinrose-Blogs veröffentlicht wird. Sie fußt auf dem Geschenkbuch „Kunstretreat“ und auf den Kunstinstallationen in unserem gleichnamigen Lifestyle-Studio. Laut der Idee eines stilvollen Kunstrefugiums zeigen wir Bilder von Künstlern aus aller Welt, welche in einem Wohnambiente arrangiert werden. Die Beitragsfolge bietet Anregungen zum Sammeln von Kunstbildern im kleineren Wohnraum. … MEHR LESEN

Yunjung Seo, Korea: Sommertraum (Kunstmeditation)

Yunjung Seo 3, Korea, Sogno III, Collage, Pastell, Ink, Carbon, 10 x 12,5 cm, 2004

Die koreanische Künstlerin Yunjung Seo hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (Köln, Diez und Nassau 2016) gewonnen. Bei unserer Entscheidung faszinierten uns vor allem die schillernden Farbtöne in dem kleinen Bild. Yunjung Seo hat mit abstrakten Formen und Linien eine sonnige Stimmung eingefangen. In ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Sogno III“ sinnt sie über die Wärme des Sommers mit seiner ruhigen und luftigen Atmosphäre nach. Das Bild möge auch dazu dienen, hineinzuspüren wie unterschiedlich man ein Kunstwerk interpretieren kann. … MEHR LESEN

Catherine Lemaire, Belgien: Frühling und Backsteine (Kunstmeditation)

Die belgische Künstlerin Catherine Lemaire hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Catherine Lemaire stellt mit ihrer kleinformatigen Collage „Spring and Bricks“ die Beziehung zwischen dem urbanen und ländlichen Raum zur Diskussion. Es handelt sich um ein rotes Farbenspiel, das in monumentaler Weise ausklingt. … MEHR LESEN

Kunst und Kultur fördern und Nutzen daraus ziehen

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

Kunst und Kultur fördern? Wir möchten Ihnen gerne die Möglichkeiten vorstellen, im Bernsteinrose-Blog Kunst und Kultur zu sponsern. Goodwill kann zu multiplikatorischen Effekten führen und Kommunikationsbarrieren aufheben. Mit unserer journalistischen Arbeit bieten wir Ihnen eine rege besuchte Bühne an, die Sie zur synergetischen Verbreitung eines guten Images nutzen können. Dabei können Sie auch Künstler in aller Welt und Kunstevents fördern. Wir freuen uns über Sponsorings von (Kunst)Freunden und über die Förderung unserer Blogarbeit seitens einschlägiger Unternehmen. … MEHR LESEN

Ausstellungsflyer - Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation

Bei den alljährlichen „Enter into Art“-Events „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ handelt es sich um künstlerisch ausgestaltete Installationen, welche Aspekte der achtsamen Kunstbetrachtung, Entspannung und Poesie sowie das Thema „Wohnen mit Bildern“ einbeziehen. Neben den kleinformatigen Bildern fließen Skulpturen, Kunstobjekte, Farblicht und Entspannungsmusik ein. Die Ausstellungen werden von einem Kulturprogramm mit Film und Lyriklesung begleitet. … MEHR LESEN

Margaret E. Graham, USA: Sehnsuchtsort Blau (Kunstmeditation)

Margaret E. Graham 3, USA, Blue, Acrylic, 12,3 x 12,3 cm, 2015

Die US-amerikanische Künstlerin Margaret E. Graham hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Margaret E. Graham hat in dem von ihr bevorzugten abstrakten Malstil eine traumhaft schöne Stimmung auf Reisen erzeugt. In ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Blue“ lässt sie vor den Augen des Betrachters einen mediterranen Kraftort entstehen, wie ihn vielleicht jedermann schon einmal im Süden erlebt hat. Mit den Mitteln der künstlerischen Fantasie dringt sie in die Sehnsucht der menschlichen Seele ein. … MEHR LESEN

Mosel: William Turner und Cochem an der Mosel (7)

Die Reichsburg in Cochem im nebligen Lichtschein

Wenn man das Paradies auf Erden erleben möchte, reist man in der farbenfreudigen Herbstzeit am besten an die Mosel. Die weinselige Landschaft ist dort dann rundum von jenen safran- und elfenbeinfarbenen Goldtönen geschwängert, wie sie William Turner in seinen Moselbildern einsetzte. Eines seiner Lieblingsmotive auf seinen Deutschlandreisen war Cochem. In einer dreiteiligen Betragsfolge werden wir unsere landschaftstherapeutische Moselreihe vertiefen und auf den Spuren Turners wandeln. … MEHR LESEN

István Damó, Ungarn: Einsamkeit (Kunstmeditation)

István Damó 3, Hungary, Solitude 3, Acrylic + Collage, 13 x 13 cm, 2015

Der ungarische Künstler István Damó hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. István Damó stellt in seinem kleinen Acrylgemälde „Solitude“ die Frage nach den Ursachen für das Gefühl der Einsamkeit. In abstrakter Weise zeigt es die Impression einer Stimmung und gleicht einem emotionalen Klanggemälde verschiedener Farbtöne. … MEHR LESEN

Takanori Iwase – Japan: Eine weitere Nacht (Kunstmeditation)

Takanori Iwase, Japan, Another Night, Woodcut, 10 x 12 cm, 2015

Die Künstlerin Takanori Iwase aus Japan hat einen der Excellence-Jury-Preise der Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Takanori Iwases meditatives Bild erinnert unweigerlich an eine japanische Gartenlandschaft, obwohl nur eine einzige Blüte dargestellt ist. Es handelt sich um einen kleinformatigen Holzstich, der uns in die unbegrenzte Seligkeit nächtlicher Stille entführt und zur friedvollen Auszeit animiert. … MEHR LESEN

Manya Vaptsarova, Bulgarien : Der Traum (Kunstmeditation)

Die bulgarische Künstlerin Manya Vaptsarova hat einen der Excellence-Jury-Preise der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Manya Vaptsarova philosophiert in ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Dream“ über das Leben, das zuweilen einem Labyrinth aus Fragen und offenen Antworten gleicht. Mit den Mitteln einer collagenhaften künstlerischen Technik und des Surrealismus erzählt sie in genialer Weise von den Tiefen der Verzweiflung, aber auch von Hoffnung und Glauben. … MEHR LESEN

Zur virtuellen Kunstinstallation: INTERNATIONAL ART - Online-Show

beethoven bunt

Bei den Kunstinstallationen „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ handelt es sich um künstlerische Arrangements kleinformatiger Bilder aus aller Welt, welche u.a. in einem Kontext von Farbe und Meditation eingebettet werden. Neben der künstlerischen Installation mit Bildern, bemalten Skulpturen, Klang und Kunstobjekten sowie der Haiku-Lyrik und entspannender Musik zeigt die Kunstinstallation kleinformatige Kunstwerke von internationalen Künstlern rund um den Globus! … MEHR LESEN

Jennifer d’Entremont, Kanada : Publizieren (Kunstmeditation)

Jennifer d'Entremont 1, Canada, Release, Mixed Media, 12 x 12 cm, 2015

Die kanadische Künstlerin Jennifer d’Entremont hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Jennifer d’Entremont befasst sich in ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Release“ mit dem Medium Internet. Mit den Mitteln der künstlerischen Technik einer Collage weist sie sowohl auf die Gefahren als auch auf die kreativen Chancen des Mediums hin. … MEHR LESEN

Istrien: Mosaikkunst der Euphrasius-Basilika in Poreč (6)

Eingangspforte in den Gassen von Porec auf der Halbinsel Istrien

In den Gassen der Kleinstadt Poreč auf der Halbinsel Istrien in Kroatien empfängt eine Pforte die Besucher mit dem Spruch „Ich bin die Tür; wer durch mich hineingeht, wird gerettet werden“ (Joh. 10,9). Und so schreitet man im Hauptschiff der Euphrasius-Basilika durch Reihen kostbarer Säulen und Arkaden mit spätantiker Stuckatur zu dem Bischofsthron aus Marmor und den weltberühmten Mosaiken aus dem 6. Jahrhundert, die wie im Märchen in allen Farben schillern. … MEHR LESEN

Kostenloses Geschenkbuch mit Kunstbildern aus aller Welt

Den Online-Katalog „KUNSTRETREAT“ bzw. das E-Book zu unseren Kunstevents „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ können Sie kostenfrei per „Geschenklink“ teilen und mit einer Glückwunschkarte an Kunstfreunde versenden. Das Geschenkbuch mit 205 kleinformatigen Kunstbildern aus aller Welt enthält auch Haiku-Gedichte, Kunstobjekte, eine Anleitung zum achtsamen und genussvollen Betrachten von Kunst sowie Tipps für Kunstsammler und das Wohnen mit Bildern. Auch eine Weinmeditation zum musenvollen Genuss edler Weine steht bereit. … MEHR LESEN

Amaryllis Siniossoglou, Griechenland: Am Horizont (Kunstmeditation)

Amaryllis Siniossoglou 1, Greece, Horizon Line 2, Watercolor, 12,5 x 12,5 cm, 2015

Die griechische Künstlerin Amaryllis Siniossoglou hat einen der Excellence-Jury-Preise der Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Amaryllis Siniossoglou stellt in einem wunderschönen Aquarell eine lichtvolle, klassisch anmutende Landschaft dar, welche Raum und Zeit überschreitet. Ihr kleinformatiges Kunstwerk „Horizon Line 2“ gleicht einem emotionalen Sehnsuchtsziel auf Reisen. … MEHR LESEN

Diana Kleiner, Argentinien: Der Sandmann (Kunstmeditation)

Diana Kleiner 1, Argentina, The Sandman I, Photoengraving with Matrix included, 10 x 10 cm, 2013

Die argentinische Künstlerin Diana Kleiner hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. In ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Der Sandmann“ sinnt sie über den Menschen als unverfälschtes Individium nach. Durch das Einfügen der Druckplatte verwandelt sie eine Fotoradierung zu einer außerordentlich originellen Collage. … MEHR LESEN

Kinichi Maki – Japan: Zeit-Rutsch (Kunstmeditation)

Kinichi Maki 1, Japan, Time Slip on the Woven, Bamboo Basket 1, Digital Print, 13 x 13 cm, 2015

Der Künstler Kinichi Maki aus Japan hat einen der Excellence-Jury-Preise der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Kinichi Maki führt uns in seinem kleinformatigen Digitaldruck „Zeit-Rutsch“ in die Zeit des 18. Jahrhunderts hinein. Verwoben aus dem modernen und traditionellen Spektrum der Maltechniken hat er ein meisterhaftes Kunstwerk geschaffen. In seiner schillernden Farbigkeit verkörpert das Bild ein goldenes Zeitalter des Friedens und der Aufklärung. … MEHR LESEN

Anke van Westerlaak – Niederlande: Fliegen ist schön (Kunstmeditation)

Anke van Westerlaak 1, Netherlands, Spread your Wings and Fly, Intaglio Photopolymer, 13 x 13 cm, 2015

Die Künstlerin Anke van Westerlaak aus den Niederlanden hat einen der Excellence-Jury-Preise der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Nassau und Diez gewonnen. Anke van Westerlaak umreißt in ihrer kleinformatigen Fotoradierung „Spread your Wings and Fly“ ein sowohl theatralisch als auch schamanistisch anmutendes Flair. Mit dem Medium Licht hat sie ein meisterhaftes Kunstwerk geschaffen, welches zum Nachdenken und zur künstlerischen Kreativität auffordert. … MEHR LESEN

Grün stört? Ausstellung im Marta Herford Museum

Grün, blauer Himmel, Wolken

„Grün stört – im Fokus einer Farbe“ lautet der Titel einer Ausstellung, die noch bis zum 14. August 2016 im neuen Marta Herford Museum besucht werden kann. Aber stört denn Grün wirklich? Allein schon wegen seiner futuristischen Architektur ist das Museum einen Besuch wert. Und insbesondere im Sommer lohnt es, sich in achtsamer Weise mit der Farbe Grün zu befassen, weshalb wir den Beitrag mit Farbtönen aus der Natur illustriert haben.. … MEHR LESEN

Morgenröte – Stefan Zweig in Brasilien

Meer, Morgenrot, zwei Bäume

Bleiben wir noch ein wenig bei der Farbe Rot. „Vor der Morgenröte“ ist der Titel der österreichisch-/deutsch-/französischen Film-Koproduktion über Stefan Zweig in Brasilien, welcher derzeit für ausverkaufte Kinosäle und weitgehend ausgeliehene Bücher des weltberühmten Schriftstellers sorgt. Die Hauptrolle spielt Josef Hader, Österreichs populärster Kabarettist der Nachkriegszeit. … MEHR LESEN

Beverly Ashcraft-Johnson, USA: Innere Ernte (Kunstmeditation)

Die amerikanische Künstlerin Beverly Ashcraft-Johnson hat einen der Excellence-Jury-Preise der Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Beverly Ashcraft-Johnson betrachtet in einer künstlerischen Symbiose aus traditioneller Mezzotinto-Technik und modernem Digitaldruck die Beziehung zwischen dem inneren Leben und der Außenwelt. Ihr kleinformatiges Kunstwerk „Tending the Spirit“ gleicht einem surrealistischen Traumbild. … MEHR LESEN

Cleo Wilkinson, Australien: Murmeln (Kunstmeditation)

Cleo Wilkinson 2, Australia, Murmur, Mezzotint Print, 5 x 5 cm, 2011

Die australische Künstlerin Cleo Wilkinson hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Cleo Wilkinson hat in der von ihr bevorzugten Mezzotinto-Technik (auch als Schab- oder Schwarzkunst bezeichnet) schon viele internationale Preise gewonnen. In ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Murmur“ sinnt sie über die innere Sehnsucht des Menschen nach. Mit den Mitteln der künstlerischen Schabtechnik dringt sie auch in die Tiefen der menschlichen Seele ein. … MEHR LESEN

Patricia Pascazzi, Argentinien : Luft und Wasser (Kunstmeditation)

Patricia Pascazzi 1, Argentina, Agua Aire I, Gofrado EV, 9,7 x 9,5 cm, 2015

Die argentinische Künstlerin Patricia Pascazzi hat einen der Excellence-Jury-Preise der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Patricia Pascazzi philosophiert in ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Agua Aire I“ über die Zeitlosigkeit. Mit den Mitteln der künstlerischen Technik des Prägedrucks erzählt sie in genialer Weise vom Licht und Altertum, von der Sonne und den Elementen. … MEHR LESEN

Rakesh Bani – Indien: Frieden für die Seele (Kunstmeditation)

Rakesh-Bani-India-Peace I

Der Künstler Rakesh Bani aus Indien hat einen der Excellence-Jury-Preise der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Dr. Rakesh Bani philosophiert in seiner kleinformatigen Radierung „Peace I“ in kontrastreichen Farbtönen über die Seele. Was macht unsere Gesellschaft eigentlich mit der Seele des Menschen, wie wird mit ihr umgegangen? Mit der Meisterhand der grafischen Kunst hat Rakesh Bani die Aquatinta-Technik in die Aussage des Bildes eingewoben. … MEHR LESEN

Kunstmeditation mit bunten Farbtönen

Alea von Kurt Ries

Bunt bedeutet Farbenfreude, welche sich mit Lebendigkeit und Lebensfreude verbindet. Farbenfrohe Gestaltung findet man überall dort, wo sich Frohsinn ausbreitet (z.B. Folklore, Karneval). Ähnlich wie Rot und Orange fördert auch Bunt Energie, die uns wachrüttelt und auch zum Lachen bringt. Mehrfarbigkeit heißt zudem Loslassen von Zwang. Sie verkörpert die Akzeptanz von Unterschiedlichkeit und führt zu innerer Befreiung. Nicht ohne Grund bevorzugen Kinder bunte Farben. Schließlich ist unsere Welt deshalb schön und interessant, weil sie abwechslungsreich ist. … MEHR LESEN

Kunstmeditation mit schwarzweißen Farbtönen

Kurt Ries Köpfe schwarz weiß

Schwarz und Weiß verkörpern in der Entspannungspädagogik das Yin und Yang aus der asiatischen Heillehre, welche die Gegensätze des Lebens versinnbildlichen. Daher fördert Schwarzweiß vor allem auch die Entscheidungskraft. Weiß besitzt die Qualität der Vollkommenheit und der Reinheit, der Überwindungsmöglichkeit von Polarität und der Erneuerung. Es enthält alle Farben, während Schwarz die Farben absorbiert. Ebenso wie Silber ist auch Perlmutt mit dem Mond und mit Reichtum verbunden. (Silber)grau steht für kühle Zurückhaltung. Schwarz bildet den Urgrund der Schöpfung und vereint neben Trauer auch Schutz sowie Konzentration und Eleganz in sich. … MEHR LESEN

Kunstmeditation mit violetten Farbtönen

Violett Köpfe von Künstler Kurt Ries

Violett gilt als Farbe der Träume. Mit der höchsten Lichtschwingung überwindet sie Raum und Zeit und hebt sich der materiellen Welt heraus. Sie verkörpert Esoterik und das Okkulte, wobei sie zu spiritueller Bewusstheit führt und Erkenntnis durch Inspiration, Imagination und Meditation vermittelt. Sie steht für Selbstrespekt, Würde und Gefühlstiefe. Violett wandelt negative Energie ins Positive. Als Farbe der Heilung wirkt sie sich auf das gesamte lymphatische System aus. … MEHR LESEN

Kunstmeditation mit blauen Farbtönen

Köpfe, blau, Bild von Kurt Ries

Die Farbe Blau steht für den Himmel und das Meer, die das Auge in sich ruhen lassen und als Orte der meditativen Versenkung zu grenzenlosem Frieden führen. Blau schafft eine Atmosphäre der Kontemplation und Romantik. Sonniges Himmelblau fördert den Alphazustand. Dem Sternenzelt gleich gilt auch Indigo als Ewigkeitsfarbe, die in die Grenzenlosigkeit und Freiheit führt, aber auch für Nüchternheit steht. Türkis ist die Farbe des Südens. Sie fördert die intuitiven und kreativen Kräfte und wird in Verbindung mit der Stärkung der Abwehrkräfte gebracht. … MEHR LESEN

Monica Romero Davila – Mexiko: Schwebende Meduse (Kunstmeditation)

Monica Romero Davila, Mexiko, Medusa, Aquatint, Dry point, Chine Collé, 9.5 x 8.5 cm

Die Künstlerin Monica Romero Davila aus Mexiko hat einen der Excellence-Jury-Preise der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Monica Romero abstrahiert in ihrer kleinformatigen Radierung „Medusa“ mit exotischen Rottönen eine Meeresqualle. Aus dem vielfältigen Spektrum der Maltechniken hat sie ein meisterhaftes Kunstwerk geschaffen. In ihrer schillernden Farbigkeit verkörpert die Meduse die Schönheit der Meereswelt. … MEHR LESEN

Kunstmeditation mit grünen Farbtönen

Goldene Masken - Kurt Ries

Als Farbe des Herzens und der Hoffnung zentriert und stärkt die Farbe Grün zugleich. Als Geistigkeit der Natur steht sie für Auferstehung und Fruchtbarkeit. Sie beruhigt, erfrischt, harmonisiert und neutralisiert. In der Regel wird Grün mit Naturverbundenheit, Wachstum und Lebensbejahung in Verbindung gebracht. Ebenso symbolisiert Grün die Anpassungsfähigkeit. In Grün treffen sich Erde, Sonne, Herz und Atem, was zu Leben und Gesundheit führt. Olivgrün assoziiert u.a. den Olivenzweig im Schnabel der Friedenstaube. … MEHR LESEN

Kunstmeditation mit gelben Farbtönen

Gelb steht für Licht und sonniges Lächeln. Es verkörpert Leben und Unsterblichkeit. Mit seiner Helligkeit verdrängt es Melancholie und Pessimismus. Seine lebensbejahende Strahlkraft muntert auf und erheitert das Gemüt. Es kann Sorglosigkeit und Tatkraft schenken bzw. die Entschlussfreudigkeit fördern. Goldgelb verweist auf hochgeistige und noble Qualitäten, während dunkleres Gelb auch in Zusammenhang mit Neid, Eifersucht und Misstrauen gebracht wird. … MEHR LESEN

Atsushi Matsuoka – Japan: Über dem Dach (Kunstmeditation)

Atsushi Matsuoka, Japan, Above the Roof, Woodengraving, 7,4 x 8,6 cm

Der Künstler Atsushi Matsuoka aus Japan hat den zweiten Jury-Preis der internationalen Kunstinstallation „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Nassau und Diez gewonnen. Bei dem meditativen Bild von Atsushi Matsuoka handelt es sich um einen kleinformatigen Holzstich, der zum Träumen anregt. Beim Anblick des asiatischen Tempels im Mondschein geht man unweigerlich auf eine Fantasiereise. … MEHR LESEN

Kunstmeditation mit orangen Farbtönen

Goldmasken - meditaterra

Aufgrund seiner heiteren und lebensfrohen Ausstrahlung wirkt Orange belebend. Es vitalisiert und harmonisiert zugleich. Letzteres betrifft vor allem die Hyperaktivität und Zustände von Überreiztheit. Es hilft, Depression und Lethargie zu überwinden, und fordert dazu auf, überholte Dinge loszulassen bzw. sich einem optimistischen Lebensglück hinzugeben. Die Erdfarben tragen dagegen Dunkelheit in sich, aber auch Ausdauer und Standfestigkeit. Sie deuten auf Bodenständigkeit hin und führen zum Gefühl der inneren Sammlung. … MEHR LESEN

Kunstmeditation mit roten Farbtönen

"Goldene Masken" - Kurt Ries

Rot vermittelt physische Energie und Lebenskraft. Es weckt glühende Emotionen und stärkt den Mut zu optimistischen Taten. Rosa ist dagegen Balsam für Herz und Seele und schafft eine harmonische und liebliche Atmosphäre. Magenta verkörpert Barmherzigkeit, indem es die Liebe zu den kleinen Dingen, zu Fürsorge und Regeneration impliziert, während Pink eine kecke Signalfarbe darstellt. Bei Spannungszuständen sollte man rote Farben meiden. Die Kombination von Rot und Schwarz verstärkt die Energie der Farbe Rot. … MEHR LESEN

Wonsuk Lee – Korea: Gesicht mit Vogel (Kunstmeditation)

Wonsuk Lee, Japan, Face Birds, Holzschnitt, 8 x 10 cm

Die in Japan lebende koreanische Künstlerin Wonsuk Lee hat den Sonderpreis der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Nassau und Diez gewonnen. Wonsuk Lee abstrahiert in ihrem kleinformatigen Holzschnitt „Face – Birds“ mit feinen Linien und heiteren Farbtönen ein schamanistisch anmutendes Gesicht. Mit dem Medium Holz und sieben Farben hat sie ein meisterhaftes Kunstwerk geschaffen. In seiner schillernden Farbenfreudigkeit gleicht es einem kleinen Juwel. … MEHR LESEN

Petar Vladimirov Chinovsky – Bulgarien: Garten Eden (Kunstmeditation)

Petar Vladimirov Chinovsky, Bulgaria, Garden of Eden

Die beiden Künstler Petar Vladimirov Chinovsky aus Bulgarien und der Schwede Bo Cronqvist haben jeweils den ersten Jury-Preis der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Nassau und Diez gewonnen. Petar Vladimirov Chinovsky erzählt in seiner kleinformatigen Druckgrafik „Garden of Eden“ mit feinen Grauabstufungen und wunderschönen Silbertönen eine biblische Geschichte. … MEHR LESEN

Bo Cronqvist – Schweden: Mondschein über dem Fluss (Kunstmeditation)

Bo Cronqvist, Sweden, Moonlight over the

Die beiden Künstler Bo Cronqvist aus Schweden und der Bulgare Petar Vladimirov Chinovsky haben jeweils den ersten Jury-Preis der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2016) in Köln, Nassau und Diez gewonnen. Bo Cronqvists kleinformatiges Bild „Moonlight over the River“ zeigt in traumhaft schönen blauen und türkisen Farbtönen ein muschelweißes Boot, welches in einsamer Stille am Flussufer liegt. … MEHR LESEN

Art excellence 2016 - Entspannung und Genuss mit Kunst aus aller Welt

art excellence

Anlässlich der Ausstellungseröffnung in Köln möchten wir Ihnen unsere neue Kunstkategorie „Art Excellence“ vorstellen. Im Rahmen der Kunstinstallationen mit kleinformatigen Bildern aus aller Welt „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ werden auch Preise vergeben. Die Gewinner der Kunstpreise erhalten im Reise- und Relaxblog „Bernsteinrose“ jeweils einen Blogbeitrag über ihr Kunstwerk. Bei einer geführten Kunstmeditation wird das prämierte Bild vorgestellt. … MEHR LESEN

Bilder einer interkulturellen Ausstellung: Lyrik, Kunst und Klang (10)

Ebenso wie die kleinformatigen Bilder erstaunt auch das Haiku immer wieder durch seine große Ausdruckskraft auf kleinstem Raum, wobei ihm das Bild neben der eigenen Assoziationslenkung seitens der sog. Jahreszeitenwörter von jeher eine weitere Möglichkeit der Aussagepräzisierung bot. Nicht selten waren die Haiku-Dichter auch begabte Maler. Bild und Vers wurden häufig in einem Arbeitsgang erschaffen. … MEHR LESEN

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN

Kunst genießen!

Faszination weltweiter Kunst und Farbe! Besuchen Sie unsere interkulturellen Kunstevents!
u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell MixedMedia Digitaldruck