Glückwünsche gratis!

Geburtstagskarte mit lila Bluete und Haiku

Gratis Grußkarten! Klick hier!

Kunstausstellungen

Enter into Art-Events

Geschenkbuch Kunst

Faszination weltweiter Kunst und Farbe!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

Besuchen Sie die interkulturellen Kunstinstallationen!

Geschenkbook gratis!

Geschenkbuch-Cover des kostenlosen E-Books mit 20 Farbfotos und 48 Haiku-Gedichten über das Meer

Kostenloses Geschenkbuch mit wunderschönen Fotos und Haiku-Gedichten vom Meer!

Illustrationen

Entspannung im Büro: Augenbrauen-Massage: Zeichnung mit Frauenkopf und Händen

Illustrationen für Entspannungsübungen u.a. sowie Reise- und Fachtexte

Glückwunschvideos, Reise- / Naturvideos

Möwen-Video Thumbnail mit Sandstrand Möwe und Meereswellen, blauer Himmel - auch für Entspannung und Glückwunsch

Ein Klick zu unserer Video-Seite!

(Werbe-)Geschenke

Chorruine Kloster Heisterbach im Siebengebirge - Collage aus Aquarell und Foto von Kurt Ries

Reisecollagen, Städteradierungen, Landschaftsbilder, Kunstbilder, DVD, CD

Kunstkarte für Katzenfreunde kostenlos - Grußecke mit Gedichten (6)

Katzengrußkarte Chiemi Itoi Japan Titelbild "Katzenliebe" Radierung

Es ist vielleicht nicht ganz zufällig, dass es oft die Künstler und Literaten sind, die ihr Herz an Katzen verlieren. Ein wenig neidvoll und vorbildhaft zugleich betrachten sie die freiheitsliebenden Vierbeiner. Die Katzengrußkarte mit einem Kunstbild der japanischen Künstlerin Chiemi Itoi kann als Geburtstagsgruß oder sonstiger Glückwunsch für Katzenfreunde versendet werden. Sie können die Grußecke mit Katzenliebhabern teilen oder auch Kindern eine ganz besondere Freude damit bereiten. Wir haben sie zudem mit passenden Haiku-Gedichten aus dem Geschenkbuch „Katzenliebe – Cat Love“ ausgestaltet. … MEHR LESEN

Petar Chinovsky, Bulgarien: Pandora (Kunstbetrachtung)

Petar Chinovsky 2, Bulgaria, Pandora, 2016, Algraphy (L4), 10 x 10 cm

Der bulgarische Künstler Petar Chinovsky präsentierte in seiner Soloausstellung in Köln 2017 filigran gezeichnete Grafiken. Nachdem er im Jahre 2016 den ersten Preis bei den Internationalen Enter into Art-Ausstellungen gewonnen hatte, erhielt er ein Jahr später für sein kleinformatiges Bild „Pandora“ einen Excellence Preis. Seine bevorzugte Drucktechnik ist die Algraphie, eine Weiterentwicklung der traditionellen Lithographie. Seine Bildmotive sind meistens Alegorien aus der Bibel und der Odyssee sowie aus der Weltliteratur. … MEHR LESEN

Ernest Chan, Singapore: Flüchtiger Blick (Kunstmeditation)

Ernest Chan 1, Singapore, A Fleeting Glance 1, 2016, Oil Paint on Primed Paper, 13 x 11 cm

Der Künstler Ernest Chan aus Singapore hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei den internationalen Ausstellungen „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Ernest Chans kleinformatiges Ölgemälde „A Fleeting Glance“ ist ein wundervolles Beispiel dafür, wie man ein Kunstbild aus ganz unterschiedlicher Perspektive betrachten kann. Mit einer Melange aus impressionistischem oder gar pointillistischem Pinselstrich führt das Bild in die lyrische Abstraktion hinein. … MEHR LESEN

Bo Cronqvist – Schweden: Windstille (Kunstmeditation)

Bo Cronqvist 1, Sweden, Waiting for Wind, 2015 Etching,13 x 13 cm

Der schwedische Künstler Bo Cronqvist hat einen „Excellence Preis“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Nassau und Diez gewonnen. Der Grandpreis-Gewinner aus dem Jahre 2016 stellt damit erneut sein künstlerisches Talent unter Beweis. In der kleinformatigen Farbradierung spiegelt sich auch seine Faszination für den Segelsport wider. Sie animiert den Betrachter, die Einsamkeit als Quelle poesievoller Freude zu entdecken. … MEHR LESEN

Tülay Öktem, Türkei: Mutter Erde (Kunstmeditation)

Tülay Öktem, 2, Turkey, Green Woman Tree, 2016, Linocut, 13 x 13 cm

Die Künstlerin Tülay Öktem aus der Türkei hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (Köln, Nassau und Diez 2017) gewonnen. Bei der redaktionellen Entscheidung spielten auch Assoziationen mit unseren entspannungspädagogischen Wanderungen eine Rolle. Verwandeln Sie sich gedanklich in einen Baum und dringen Sie in die Aussagekraft des kleinen Kunstwerkes ein. … MEHR LESEN

Ludwig van Beethoven und Goethe: Meeresstille und glückliche Fahrt

Möwe im Flug bei Sonnenaufgang an der bulgarischen Schwarzmeerküste

In seiner Kantate „Meeresstille und glückliche Fahrt op. 112“ vertonte Ludwig van Beethoven zwei Gedichte von Johann Wolfgang Goethe. Im Sommer 1815 war das Stück vollendet. In einem Wiener Benefizkonzert wurde es dann uraufgeführt. Der erste Satz der Kantate beschreibt die tiefe Ruhe des regungslosen Meeres (Sostenuto), während die See im zweiten Satz vom Winde bewegt wird (Allegro vivace). Den Beitrag haben wir mit 11 Kunstbildern aus unseren Ausstellungen illustriert. Die beiden Preisträgerbilder passen ganz besonders gut zu den Gedichten. … MEHR LESEN

Internationale Bilder - redaktionelle Preise 2017 - Enter into Art

In dem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die Bilder vor, welche bei den Enter into Art-Ausstellungen im Jahre 2017 einen redaktionellen Preis gewonnen haben. Neben den drei ersten Preisen wurden von einer internationalen Jury zehn Art Excellence-Preise ermittelt. Darüber hinaus wurden von unserer Redaktion ein Sonderpreis und sechs „Ehrenvolle Erwähnungen“ vergeben. Anhand der Links zu den Beiträgen über die Kunstbilder in der Blog-Kategorie ART EXCELLENCE können Sie sich eine geführte Kunstbetrachtung aussuchen. An den Miniprint- und Mixed Media-Ausstellungen der Eventperiode 2016-17 nahmen 214 Künstler aus 51 Ländern teil. Weitere Informationen bietet die Blog-Kategorie „KUNSTgenuss“. … MEHR LESEN

Internationale preisgekrönte Bilder - Jury-Preise 2017 - Enter into Art

In diesem Blogbeitrag finden Sie alle preisgekrönten Bilder, welche bei den internationalen Enter into Art-Ausstellungen im Jahre 2017 einen Jury-Preis gewonnen haben. Neben den drei ersten Preisen wurden von einer internationalen Jury zehn Art Excellence-Preise ermittelt. Anhand der Links zu den Beiträgen über die Kunstbilder in der Blog-Kategorie ART EXCELLENCE können Sie sich eine geführte Kunstbetrachtung zu einem „Winner-Bild“ aussuchen. An den Miniprint- und Mixed Media-Ausstellungen der Eventperiode 2016-17 nahmen 214 Künstler aus 51 Ländern teil. Weitere Informationen bietet die Blog-Kategorie „KUNSTgenuss“. … MEHR LESEN

Geburtstagsgruß mit Kunst, Musik, Lyrik: Blüten von Sorrent und Capri träumen

Die Grußecke mit Haiku-Lyrik, Musik und Kunstbildern aus aller Welt entführt in das duftende Reich der Blüten. Da labt sich eine dicke Hummel an Veillchenblüten und ein Gewürzstrauch lässt Sie von Sorrent und Capri träumen. Entspannen und meditieren Sie auch mit den schönen Kunstbildern aus aller Welt. Sowohl die Bilder als auch die Haiku-Gedichte und die entspannende Musik wurden in den Kunstinstallationen „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ präsentiert. Darüber hinaus stehen ein leckeres Rezept der internationalen Kochkunst und eine Weinempfehlung für Ihren Geburtstagsgruß bereit. … MEHR LESEN

Ruth Helena Fischer, Italien: Farbklänge (3)

Ruth Helena Fischer 12, Italy, FRILLS, mixed technics on canvas, 21 x 29,7 cm , 2017

In der Einzelausstellung „Confusion“ im Dezember 2017 im „Kunstretreat“ in Bonn-Königswinter zeigte die Künstlerin Ruth Helena Fischer ihre Kunstbilder der informellen Malerei. In dem dritten Beitrag über das Kunstevent widmen wir uns vor allem der Magie der Farbe, welche ein Bild in seiner Tonalität zum Klingen bringen kann. In vollendeter Weise löst sich dann auch das letzte Quentchen Schwerkraft in der Farbe auf. Was bleibt, ist ein intuitiv zu erfassendes Gefühl. … MEHR LESEN

Johann Wolfgang Goethe: Was zieht mich hinaus...

Wintersonne - Sehnsucht nach Licht? Gedicht von Johann Wolfgang Goethe

Im Rahmen unserer Hommage-Beiträge an Beethoven und Goethe möchten wir bei dem Thema Sehnsucht verweilen und Ihnen ein glückliches neues Jahr wünschen. Goethe hat das sehnsüchtige Gefühl nicht allein in seinem Mignon-Lied verarbeitet. Gleich einem Vogel im Fluge wandelt der Dichter in dem Gedicht „Sehnsucht“ auf den Spuren der Sonne. Ludwig van Beethoven hat das Gedicht vertont. In der sich zunehmend dem Licht zuwendenden dunklen Jahreszeit animieren Goethes Zeilen zu einem romantischen Neujahrsspaziergang. Auch 6 erlesene Kunstbilder aus den Enter into Art-Ausstellungen entführen Sie hinaus in die Natur. … MEHR LESEN

Internationale Bilder - redaktionelle Preise 2016 - Enter into Art

In dem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die Bilder vor, welche bei den Enter into Art-Ausstellungen im Jahre 2016 einen redaktionellen Preis gewonnen haben. Neben den drei ersten Preisen wurden von einer internationalen Jury neun Art Excellence-Preise ermittelt. Darüber hinaus wurden von unserer Redaktion ein Sonderpreis und sieben „Ehrenvolle Erwähnungen“ vergeben. Anhand der Links zu den Beiträgen über die Kunstbilder in der Blog-Kategorie ART EXCELLENCE können Sie sich eine geführte Kunstbetrachtung aussuchen. An den Miniprint- und Mixed Media-Ausstellungen der Eventperiode 2015-16 nahmen 205 Künstler aus 50 Ländern teil. Weitere Informationen bietet die Blog-Kategorie „KUNSTgenuss“. … MEHR LESEN

Internationale preisgekrönte Bilder - Jury-Preise 2016 - Enter into Art

In diesem Blogbeitrag finden Sie alle preisgekrönten Bilder, welche bei den internationalen Enter into Art-Ausstellungen im Jahre 2016 einen Jury-Preis erhalten haben. Neben den drei ersten Preisen wurden von einer internationalen Jury neun Art Excellence-Preise ermittelt. Anhand der Links zu den Beiträgen über die Kunstbilder in der Blog-Kategorie ART EXCELLENCE können Sie sich eine geführte Kunstbetrachtung zu einem „Winner-Bild“ aussuchen. An den Miniprint- und Mixed Media-Ausstellungen der Eventperiode 2015-16 nahmen 205 Künstler aus 50 Ländern teil. Weitere Informationen bietet die Blog-Kategorie „KUNSTgenuss“. … MEHR LESEN

Ruth Helena Fischer, Italien: Pflanzliche Gebilde (2)

Ruth Helena Fischer 1, Italy, CONFUSION, mixed technics on canvas, 29,7 x 21 cm, 2017

In der Einzelausstellung „Confusion“ im „Kunstretreat“ in Bonn-Königswinter stellte die Künstlerin Ruth Helena Fischer neben einigen Collagen vor allem Motive mit organischen Formen vor. Ihre Farbkompositionen führen den Betrachter in die schillernde Verworrenheit der Natur hinein. Es handelt sich um erhabene Momente, welche sie in der Natur eingefangen und in ihrem Atelier in kleinformatige Kunstwerke umgesetzt hat. Die Ausstellung fand im Dezember 2017 statt. … MEHR LESEN

Ruth Helena Fischer: Ausstellung in der Studio Galerie „Kunstretreat“ bei Bonn (1)

Einzelausstellung "Confusion" der Künstlerin Ruth Helena Fischer in der Studiogalerie

In der Studio Galerie „KUNSTRETREAT“ in Bonn-Königswinter fand vom 9. bis 17. Dezember 2017 die Ausstellung „Confusion“ der Künstlerin RUTH HELENA FISCHER aus Italien statt. Die in Ravensburg geborene Künstlerin lebt im ligurischen Dolcedo. In der Einzelausstellung präsentierte sie zwanzig kleinformatige Gemälde mit informeller Prägung. Wir haben die Bilder mit wohnlichem Ambiente arrangiert und möchten sie in der dreiteiligen Beitragsreihe unter Einbeziehung meditativer Aspekte vorstellen. … MEHR LESEN

Weihnachtsgruß für Kunstfreunde: Geschenkbuch

Kunstretreat 2017 mit 212 Kunstbildern aus 51 Ländern

Der Ausstellungskatalog zeigt 211 Bilder von Künstlern aus 50 Ländern und 5 Kontinenten. Gleichzeitig ist er ein Poesiebuch zur Entspannung mit Kunst, Lyrik und Farben. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt, welches der Künstler Kurt Ries und die Dichterin Gabriele Walter auch in ihrer Eigenschaft als Autoren, Grafiker und Entspannungspädagogin für die Installationen in Deutschland konzipierten und in dem vorliegenden Buch präsentieren. … MEHR LESEN

Weihnachtsgruß für Kinder mit Musik: Katzenvideo mit Kunstbild aus Japan (5)

Chiemi Itoi, 28, Japan, The Ascent Hill of a Rabbit , 2010, Etching, Mezzotint, Acrylic gouache, 25,5 × 14,5 cm

Heute möchten wir Ihnen ein schönes Weihnachtsvideo für Kinder vorstellen. Die Grußecke mit einem Katzenbild der japanischen Künstlerin Chiemi Itoi und passenden Haiku-Gedichten kann als Glückwunsch für Samtpfötchenliebhaber und ihre Kinder geteilt werden. Auch die rund 30 kleinformatigen Grafiken und 26 Haiku-Gedichte in dem dazu gehörigen Geschenkbuch „Katzenliebe – Cat Love“ behandeln das Thema Katzen in fantasiereicher und formvollendeter Weise. … MEHR LESEN

Kinichi Maki, Japan: Fußweg auf der alten Karte (Kunstmeditation)

Kinichi Maki 1, Japan, Walking on the Old Map, 2016, Digital Print woven, 13 x 13 cm

Der japanische Künstler Kinichi Maki hat erneut einen „Excellence Preis“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Bereits in seinem ersten Preisträgerbild aus dem Jahr 2016 hatte sich der Künstler mit dem Zeitalter-Thema befasst. „Mein Kunstwerk ist gewebt. Das ist das Besondere.“, beschreibt er sein Bild. Mit einem weiteren filigranen Kunstdruck „Walking on the Old Map“ vernetzt er digital bedruckte Papierstreifen zu einem einzigartigen Gewebe. … MEHR LESEN

Sehnsucht nach dem Süden: Kennst du das Land?

Die Rezensenten werden es nicht müde, die Lieder in Goethes Roman „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ zu interpretieren. Dabei spricht doch vor allem Mignons berühmtes Italienlied für sich selbst. Nicht nur die Wiederholungen im Refrain tragen die Stimmungswerte des Gedichts, welches u.a. von Ludwig van Beethoven vertont wurde. „Gehst du nach Italien, so nimm mich mit.“, bittet die lyrische Sängerin im Roman. Mignons Traumland versinnbildlichte auch Goethes Verlangen. Eine arkadische Landschaft und Paläste mit Marmorbildern werden umrissen. Der Weg dahin führt über den nebelgrauen Berg. Die Beiträge der neuen Blogkategorie „Reisen mit Poesie“ werden damit fortgesetzt. … MEHR LESEN

Ismari Caraballo, Puerto Rico : Niedergang der Zeit (Kunstmeditation)

Ismari Caraballo 1, Puerto Rico, La Destrucción del Tiempo, 2015, Color Pencils, 13 x 13 cm

Die amerikanische Künstlerin Ismari Caraballo hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellungen „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (Köln, Nassau und Diez 2017) gewonnen. Ismari Caraballo philosophiert in ihrem kleinformatigen Kunstwerk „La Destrucción del Tiempo“ über die Zerstörung der Zeit. Der Inhalt ihres Bildes ist rätselhaft und kryptisch verschlüsselt. In surrealistischer Weise erzeugt sie eine Spannung zwischen schillernder Märchenhaftigkeit und Realität. … MEHR LESEN

Nuria Pena, Spanien: Das Andere (Kunstmeditation)

Nuria Pena 3, Spain, The Other, 2016, Digital Print, Etching on Copper, Monotype, Ø13 Image

Die spanische Künstlerin Nuria Pena hat einen Excellence-Jury-Preis bei den internationalen Ausstellungen „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Nuria Pena hat in dem von ihr bevorzugten farbenkräftigen Malstil einen traumhaft schönen Moment der Natur gestaltet. In ihrem kleinformatigen Kunstwerk „Das Andere“ versinkt die Sonne glutrot im Meer. Mit einer Hommage an den Kreis lenkt sie den Blick des Betrachters aus dem Alltag heraus zur emotionalen Macht des Erhabenen hin. … MEHR LESEN

Online-Events für Kunstfreunde im Bernsteinrose-Blog

"Kunstretreat" - Wohnen mit Bildern

Die zweite Prelude-Ausstellung in dieser Ausstellungsperiode möchten wir zum Anlass nehmen, den Hintergrund unserer PR-Themen etwas näher zu erläutern. Es ist unser Ziel, den teilnehmenden Künstlern eine möglichst attraktive Präsentation vor Ort, aber auch im nachhaltigen Sinne im Internet anzubieten. Dazu dienen vor allem unsere Online-Events, welche sich sowohl mit einer Hommage als auch mit ausgewählten Kunstbildern verbinden können. … MEHR LESEN

Beitragsreihe: Ludwig van Beethoven und Johann Wolfgang Goethe

Das Rahmenthema unserer zweiten Prelude-Ausstellung in diesem Jahr widmet sich einer Hommage an Beethoven und Goethe. Bereits in seinen Bonner Jahren hatte sich Ludwig van Beethoven dem Liedschaffen gewidmet. Für manche Gedichte Johann Wolfgang Goethes war seine Faszination so groß, dass er sie von mehreren Seiten bzw. in verschiedenen Vertonungen beleuchtete. Mit Verlinkungen zur Teilnehmerliste der internationalen Ausstellung in der Studiogalerie „Kunstretreat“ im Herbst 2017 veröffentlichen wir in einer Beitragsreihe die von Beethoven vertonten Goethe-Gedichte. Die Beiträge werden mit Kunstbildern aus der Ausstellung illustriert. … MEHR LESEN

Kunstretreat-Event: Ludwig van Beethoven und Johann Wolfgang Goethe

Ludwig van Beethoven and Johann Wolfgang Goethe

Bis zum 3. Dezember 2017 werden in der Studiogalerie „Kunstretreat“ 115 kleinformatige Bilder aus 39 Ländern und 5 Kontinenten präsentiert und in das anschließende Online-Event „Hommage an Ludwig van Beethoven und Johann Wolfgang Goethe“ eingebettet. Mit Beethovens Vertonungen einiger schönster Gedichte von Johann Wolfgang Goethe verbindet sich der Grundtenor unserer Ausstellungen, nämlich die gegenseitige Befruchtung verschiedener Kunstgenren – in diesem Fall von Poesie und Musik. … MEHR LESEN

Einzelausstellung der Künstlerin Ruth Helena Fischer aus Italien

Einzelausstellung der Künstlerin Ruth Helena Fischer aus Italien

In der Studiogalerie „KUNSTRETREAT“ in Königswinter bei Bonn findet vom 9. bis 17. Dezember 2017 die Ausstellung „Confusion“ der Künstlerin Ruth Helena Fischer aus Italien statt. Unter anderem angeregt von den farbintensiven Eindrücken Liguriens präsentiert die Künstlerin in der Vorweihnachtszeit 20 kleinformatige Gemälde der abstrakten Malerei. Mit spontanem Farbauftrag sowie verschiedenen Materialen entstanden collageartige Gebilde auf Leinwand. … MEHR LESEN

Rheinromantik: Farbe und Licht - mit Turner von Bingen nach Mainz (5)

Burg Ehrenfels liegt gegenüber dem Mäuseturm

1840 wurde Goethes Farbenlehre von einem engen Freund Turners ins Englische übersetzt, was wiederum eine Verbindung zwischen Turner und Goethe markiert. Sicher hatte auch Goethes Italienreise William Turner inspiriert, sich auf den Weg nach Venedig, Rom und Neapel zu begeben. Wiederholt nutzte er die Rheinroute per Schiff, um nach Italien zu gelangen. Die Reisen in den Süden hatten Turners Farbpalette beflügelt. Das sonnige Cadmiumgelb gehört zu seinen Lieblingsfarben. … MEHR LESEN

Wo es im Herbst am schönsten ist: Lyrischer Ausflug ins Ahrtal

Langsam geht der Herbst zur Neige. Bevor nun Wind und Sturm seine farbige Pracht davon fegen, möchten wir Sie mit einem lyrischen „Glücksmoment-Beitrag“ zum visuellen Genießen einladen. Inspiriert von einem Ausflug ins weinselige Ahrtal haben wir eine erlesene Fotogalerie zusammengestellt und mit herbstlichen Haiku-Gedichten (u.a. aus unserer Kunstbuchreihe) ausgeschmückt. Die arkadische Traumlandschaft in dem felsigen Flusstal bei Mayschoss lockt an sonnigen Oktobertagen ganze Schwärme von Wandersleuten an. Diese einzigartigen Gefilde im deutschen Lande präsentieren sich dann in geradezu märchenhafter Weise. … MEHR LESEN

Internationales Haiku-Event in Köln, Kunstbuch und Haiku-Wettbewerb

Haiku-Präsentation in der 3. Kunstinstallation 2017

Neben etwa 200 kleinformatigen Kunstbildern verschiedener Kunsttechniken und -stile werden bei den 4. Internationalen Kunstinstallationen in Köln „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ im März 2018 auch Haiku-Gedichte aus aller Welt präsentiert und in einem farbig bebilderten Kunst- und Geschenkbuch publiziert. Im Rahmen des Haiku-Events werden zudem zehn Haiku-Preise vergeben. Wir freuen uns auf das Interesse von Lyrik-Dichtern und Dichterinnen an unseren künstlerischen Gemeinschaftprojekten. … MEHR LESEN

Geschenkbuch KATZENLIEBE – Japanische Kunstbilder und Haiku-Gedichte (4)

Geschenkbuch "Katzenliebe" mit Kunstbildern und Haiku-Lyrik

Wenn sich eine japanische Künstlerin und eine deutsche Haiku-Dichterin bei einem Kunstprojekt begegnen und bei dieser Gelegenheit feststellen, dass eines ihrer Lieblingsthemen die Katzen sind, dann liegt es nahe, ein gemeinsames Buch herauszugeben. Die kürzeste Gedichtform der Weltliteratur stammt ursprünglich aus Japan. Mit dem vorliegenden Geschenkbuch „Katzenliebe – Cat Love“, das zweisprachig auf Deutsch und Englisch erschien, huldigen die beiden Künstlerinnen Chiemi Itoi und Gabriele Walter ihren Katzen in Dankbarkeit. … MEHR LESEN

Shyqri Gjurkaj, Schweden: Irgendwo in Schweden (Kunstmeditation)

Shyqri Gjurkaj 1, Sweden, Somewhere in Sweden 1, 2016, Oil on Paper, 13 × 13 cm

Der schwedische Künstler Shyqri Gjurkaj hat einen „Excellence Preis“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. In dem kleinformatigen Ölgemälde spiegelt sich seine Faszination von uralten Megalithen und heiligen Orten wider. Es entführt den Betrachter in die steinzeitliche Vergangenheit, in der in einem Zeitraum von etlichen hundert Jahren hochentwickelte Kultstätten entstan … MEHR LESEN

Rheinromantik: Was soll es bedeuten... Turner und die Loreley (4)

Sag mir, was soll es bedeuten... Loreley

Tatsächlich birgt der Rhein mit seinen verborgenen Felsen, Strudeln und Strömungen an der Loreley besondere Gefahren. Auch Heinrich Heine wurde von der Sirenen-Legende zu seinem berühmten Gedicht inspiriert. Von jeher ist die Loreley ein Brennpunkt für Dichter und Maler. Für den Reisenden auf den Spuren Turners bleibt indessen manche Frage zu seinem einstigen lokalen Standpunkt als Landschaftsmaler offen. … MEHR LESEN

Heinrich Heine: Und als ich an die Rheinbrück' kam

Köln Deutz - Spiegelbild in der Glasfassade eines Hotels am Rhein

Im Winter 1843 reiste Heinrich Heine von Paris nach Hamburg, um seine Mutter und seinen Verleger Julius Campe zu besuchen. Seine Reiseerlebnisse verarbeitete er danach in dem satirischen Versepos „Deutschland ein Wintermärchen“. Die beiden Ausschnitte aus dem brillanten Werk berichten über seinen Aufenthalt in Köln, wobei er die nächtliche Stadt erkundet. Heine reflektiert dabei auch die Zeit der „Dunkelmännerbriefe“, die Anfang des 16. Jahrhunderts während des Weiterbaus des Kölner Doms verfasst wurden. Ulrich von Hütten war ein Mitverfasser der Briefe gewesen, während sich der Name Hochstraaten auf jenen Theologen bezieht, der die Briefe bekämpfte. Menzel war ein unfein gesonnener Bonner Studienkollege Heines. … MEHR LESEN

Rheinromantik: William Turner und der Ehrenbreitstein (3)

Lieblingsmotiv von William Turner: Moselbrücke in Koblenz

Vergleichbar mit Claude Monets berühmten Kunstbildern, der die Kathedrale von Rouen unter stets wechselnden Lichtverhältnissen malte, skizzierte Turner in den folgenden 25 Jahren nach seiner ersten Rheinreise noch oft den Blick vom Landungssteg in Koblenz zur Festung Ehrenbreitstein und die Moselbrücke mit dem Festungsberg im Hintergrund. Unter Betonung des Atmosphärisch-Stimmungsvollen setzte er seine Bleistiftskizzen dann in einzigartige Gemälde um. … MEHR LESEN

Heinrich Heine über den Drachenfels und das Rolandseck

Aus dieser Perspektive malte William Turner den Drachenfels

Zwar weist Heinrich Heines Immatrikulation an der Bonner Universität im Dezember 1819 ihn als Student der Rechte aus, jedoch zog er den Besuch der Vorlesungen im Fachbereich Geschichte und Literatur den juristischen Wissenschaften vor. Nach zwei Semestern setze er das Studium in Göttingen fort, weil in Bonn ihn zu „viele Annehmlichkeiten vom Lernen abhielten“. Neben dem freundschaftlichen Umgang mit August Wilhelm Schlegel, der Heines Dichtertalent erkannte und förderte, zählten dazu auch die vielfältigen Unternehmungen mit seinen Bonner Freunden und Studienkollegen. … MEHR LESEN

Lord Byron: Der turmgekrönte Drachenfels (Rheinromantik-Video und Musik)

Weinberge am Drachenfelsen in Rhöndorf

Mit einer Flut von Liebeserklärungen an Augusta setzte der englische Dichter Lord Byron in seiner berühmten Drachenfels-Ballade seinen Liebeskummer in landschaftliche Poesie um und löste damit die englische Reisewelle an den Rhein aus. Mit der Kutsche von Waterloo her kommend, traf er in Mehlem auf den Drachenfels. In einer kleinen Zusammenfassung der eindrucksvollsten Verse des Gedichtes klingt das wie folgt: „Ein Zauberbild, doch fänd’ ich hier zwiefache Lust, wärst du bei mir! Nur eines fehlt dem schönen Rhein: Dein Händedruck, ich bin allein! Von dem Tal des Rheins, schickt diesen Gruß sein Herz an dein’s. Wenn deine lieben Augen nur, noch holder machten Strom und Flur.“ … MEHR LESEN

Rheinromantik: Turner und Lord Byrons Drachenfels-Poesie (2)

Aus dieser Perspektive malte William Turner den Drachenfels

Am 23. April 1816 verließ George Gordon Byron London und setzte am 26. April bei Dover auf das europäische Festland über. Er sollte seine Heimat nie wiedersehen, denn er starb 1824 im Freiheitskampf für Griechenland. Es war vornehmlich ein berühmtes Gedicht des Dichters, das den Drachenfels zum Inbegriff der rheinischen Landschaft werden ließ und ihn bei einem englischen Leserpublikum bekannt machte. Aber auch die Kunstwerke des englischen Landschaftsmalers William Turner trugen wesentlich zur wachsenden Popularität der Burgruine über die Landesgrenzen hinweg bei. … MEHR LESEN

Emma Stoneman, Australien: Gebaute Masse (Kunstmeditation)

Emma Stoneman 1, Australia, Mapping Mass 1, Archival Inkjet Print, 13 x 10,5 cm

Die australische Künstlerin Emma Stoneman hat einen „Excellence Preis“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Angeregt von der Neugestaltung einer Stadtlandschaft untersucht sie in ihrem digitalen Kunstdruck „Mapping Mass“ die poetischen Formen einer modernen Architektur. Dabei dringt sie auch in die sozialen Beziehungen zwischen einer bebauten Umgebung und dem menschlichen Fühlen ein. … MEHR LESEN

Rheinromantik-Poesie: 'Längs dem Rhein' von Friedrich Schlegel

Ausblick vom Drachenfels

Was Lord Byron für die Engländer, war Friedrich Schlegel für die Deutschen. Die Literaturwissenschaft sagt ihm nach, er habe den Run auf den Rhein ausgelöst. Mit zahlreichen prominenten Poeten gehörte er in Jena zum Kreis der deutschen Romantiker. Im Sommer 1802 reiste er von der Saale an den Rhein und beschrieb diese herrliche Landschaft in seiner berühmten Schwärmerei „Längs dem Rhein“. Für unser Kunstevent haben wir zwei erlesene Ausschnitte aus dem Werk für Sie ausgewählt und mit schönen Fotos der Rheinlandschaft illustriert. 1804 verheiratete sich Schlegel in Paris mit Dorothea Veit und verlegte seinen Wohnsitz nach Köln. … MEHR LESEN

Rheinromantik: Natur und Poesie in William Turners Rheinlandschaften (1)

Die Pfalz bei Kaub (Turner Motiv)

In der Kunstkritik spricht man von Turners „verflüchtigten Landschaften“, welche einen Schleier gehoben hatten, den die Natur verbarg. Sie gingen aus seinen Reiseskizzen und Aufzeichnungen im Tagebuchcharakter hervor, die nicht selten auch im Vorbeifahren entstanden. Damals sah man die Welt zeichnend, heute sieht man sie fotografierend. 20.000 Blätter vermachte William Turner dem englischen Staat, der … MEHR LESEN

Beitragsreihe: Erlesene Gedichte und Essays der Rheinromantik

Heinrich Heine studierte in Bonn und schrieb über den Drachenfels

Im Rahmen der Veröffentlichungen über William Turner und die Rheinromantik möchten wir eine weitere Blogbeitragreihe vorstellen, welche in unserer neuen Blogkategorie „Reisen voller Poesie“ des MEDITA-Reisejournals parallel erscheinen und das Turner-Thema in lyrischer Weise untermalen wird. Dabei beziehen wir uns auch wieder auf unsere internationale Kunstausstellung im Augsut 2017 in Bad Breisig. … MEHR LESEN

Geburtstagsgruß für Kunstfreunde: Geschenkbuch 'Kunstretreat 2017'

Unser Geschenkbuch 2017 für Kunstliebhaber ist erschienen. Sie können es im Buchhandel kaufen oder den Online-Katalog „KUNSTRETREAT 2017“ bzw. das E-Book zu den jährlichen Kunstevents „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ kostenfrei per „Geschenklink“ teilen und mit einer Glückwunschkarte an Kunstfreunde versenden. Das Geschenkbuch mit 211 kleinformatigen Kunstbildern aus aller Welt enthält auch wieder neue Haiku-Gedichte, Kunstobjekte, eine Anleitung zum achtsamen und genussvollen Betrachten von Kunst sowie Tipps für Kunstsammler und das Wohnen mit Bildern. Eine besondere Überraschung für ausgefallene Festlichkeiten ist die Weinmeditation zum musenvollen Genuss edler Weine im Zusammenspiel mit Kunst und Poesie. Darüber hinaus fließt ein Kapitel über den berühmten französischen Kunstkritiker und Lyriker Guillaume Apollinaire ein. … MEHR LESEN

Beitragsfolge: Auf den Spuren William Turners am Rhein

Turner-Motiv: Ruine Rheinfels von Burg Katz aus gesehen

Die erste Kunstausstellung unserer Ausstellungsperiode 2017-18 mit kleinformatigen Bildern aus aller Welt fand in der zweiten Augusthälfte des Jahres 2017 in Bad Breisig statt und war in das Rahmenthema „William Turner und die Rheinromantik“ eingebettet. Dem begleitenden Thema des Events sahen wir mit besonders großer Freude entgegen, denn der Ausstellungszeitraum fiel mit dem 200jährigen Jubiläum der ersten Rhein-Reise Turners zusammen. Wir möchten dies nun zum Anlass nehmen, eine Blogbeitragsreihe über Turner und den Rhein zu veröffentlichen und in diesem Zusammenhang auch auf unsere internationale Kunstausstellungen aufmerksam machen. … MEHR LESEN

Katharina Bossmann, USA: Sonnenschirm (Kunstmeditation)

Katharina Bossmann 3, USA, Sonnenschirm, 2016, Monotype, Chine Colle, 13 x 13 cm

Die Künstlerin Katharina Bossmann aus den USA hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (Köln, Nassau und Diez 2017) gewonnen. Bei der redaktionellen Entscheidung faszinierte uns vor allem die glücksbeseelte Ausstrahlung des kleinen Bildes. Mit expressiven Formen hat die Künstlerin die sonnige Aura des Sommers eingefangen. Ihr kleinformatiges Kunstwerk „Sonnenschirm“ regt zu frohsinnigen Naturspaziergängen an. … MEHR LESEN

Reti Saks – Estland: Landschaft auf der anderen Seite (Kunstmeditation)

Reti Saks 1, Estonia, Landscape of the Other Side, 2011, Dry point, 7,8 x 10 cm

Die Künstlerin Reti Saks aus Estland hat einen der Excellence-Jury-Preise der Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Nassau und Diez gewonnen. Reti Saks‘ meditatives Bild möchte in eine andere, geheimnisvolle Welt entführen. Es handelt sich um eine kleinformatige Radierung, die zu einer Reise in eine sowohl traumverlorene als auch lichtvolle Landschaft einlädt. … MEHR LESEN

Vernissage in Bad Breisig: Hommage an Turner und die Rheinromantik

Ausstellungseröffnung im Kulturbahnhof Bad Breisig - mit Rahmenprogramm "Hommage an William Turner und die Rheinromantik"

Im August 2017 wurde das erste Kunstevent unserer Ausstellungsperiode 2017-18 eröffnet. Die “Enter into Art” Prelude-Ausstellung findet vom 19. August bis zum 30. August 2017 im Kulturbahnhof in Bad Breisig am Rhein statt und zeigt rund 300 kleinformatige Bilder aus 37 Ländern und 5 Kontinenten. Die Ausstellung ist in das Rahmenthema “Hommage an William Turner und die Rheinromantik” eingebettet. Turner war ein weitgereister Künstler, weshalb wir 95 internationale Künstler dazu eingeladen haben, ihre Werke am Rhein zu zeigen. Sie bieten den Ausstellungsbesuchern eine wundervolle Kunstreise um die ganze Welt. … MEHR LESEN

Floki Gauvry, Argentinien: Mandala (Kunstmeditation)

Floki Gauvry 1, Argentina, Mandala, 2014, Digital Print, 18 x 18 cm

Die argentinische Künstlerin Floki Gauvry hat eine „Ehrenvolle Erwähnung“ bei der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (Köln, Nassau, Diez 2017) gewonnen. Bei unserer Entscheidung faszinierten uns vor allem die schillernden Farbtöne in ihrer filigranen Ausarbeitung. In dem kleinformatigen Kunstwerk greift Floki Gauvry ihr haupsächliches Thema der Lebensenergie in Verbindung mit dem Bewusstsein auf und führt den Betrachter zum Verständnis der Harmonie von Körper, Geist und Seele. … MEHR LESEN

Pamela Ecker, Österreich: Geheimnis der Farbe (3)

Pamela Ecker, Austria, View At Sea, 2016, Acrylic, Oil Pastel, 10 x 13 cm

In der Einzelausstellung „Klein ist Gross“ im Juli 2017 im „Kunstretreat“ in Bonn-Königswinter zeigte die österreichische Künstlerin Pamela Ecker neben drei großen Acrylbildern neun kleinformatige Bilder mit Sujets ihrer heimatlichen Umgebung und Impressionen auf Reisen. Drei kleinere Kunstwerke möchten wir etwas näher vorstellen. Beim Betrachten der Bilder kann man sich von der Farbstimmung ergreifen lassen und ihre verträumt pastoralen Klänge genießen. … MEHR LESEN

Pamela Ecker, Österreich: Erfahrbarmachen von Gefühlen (2)

Pamela Ecker, Austria, Evening Sky, 2016, Acrylic on Paper, 44 x 64 cm

In der Einzelausstellung „Klein ist Groß“ im „Kunstretreat“ in Bonn-Königswinter stellte die österreichische Künstlerin Pamela Ecker neben neun kleinformatigen Kunstbildern drei größere Gemälde vor. Mit ihren dramatischen Farbstimmungen ermöglichen es die 44 x 64 cm großen Acryl-Bilder auf Papier den Betrachter, buchstäblich in ihre lyrischen Landschaften einzutauchen. Die Ausstellung fand im Juli 2017 statt. … MEHR LESEN

Pamela Ecker: Ausstellung in der Studio Galerie „Kunstretreat“ bei Bonn (1)

Einzelausstellung von Pamela Ecker aus Österreich im "Kunstretreat" bei Bonn

In der Studio Galerie „KUNSTRETREAT“ in Bonn-Königswinter fand vom 16. bis 23. Juli 2017 die Ausstellung „KLEIN ist GROSS“ der Künstlerin PAMELA ECKER aus Österreich statt. Sie hat an der Akademie der Bildenden Künste in Wien Malerei und Grafik studiert und präsentierte in der Einzelausstellung neben drei großformatigen Gemälden mehrere kleinformatige Landschaftsbilder. Wir haben die Bilder mit wohnlichem Ambiente arrangiert und möchten sie in der dreiteiligen Beitragsreihe unter Einbeziehung meditativer Aspekte gegenüberstellen. … MEHR LESEN

Armelle Magnier, Frankreich : Im Fluss der Zeit (Kunstmeditation)

Armelle Magnier 1, FLAC, Nー XII / XXX, 2016, Manières Noire + Lyno, 10 x 10 cm

Die französische Künstlerin Armelle Magnier hat einen der Excellence-Jury-Preise der internationalen Ausstellung „Faszination weltweiter Kunst, Farbe und Meditation“ (2017) in Köln, Diez und Nassau gewonnen. Armelle Magnier macht in ihrem kleinformatigen Kunstwerk „FLAC, N ー XII / XXX“ den Lichteinfall und die Spuren der flüchtigen Bewegung durch den Einsatz des Tastsinns erfahrbar. Mit den Mitteln der künstlerischen Technik des Prägedrucks stellt sie auch eine Oase für die Sinne dar. … MEHR LESEN

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck


Muße und Muse: Reisetipps, gewürzt mit Lifestyle, Kunst, Poesie. Glückwünsche, Videos. Geführte Entspannung durch Genuss und Achtsamkeit. (© Text, Foto, Multimedia, Musik, künstl. Konzept: G. Walter, K. Ries)

Translate this website?

You find GOOGLE TRANSLATE at the bottom!

Enter into Art-Kunstevents aktuell

Blog-Kategorien

Bernsteinrose-Blog-Archiv