Internationales Kunst- und Geschenkbuch 'Blumen für Monet'

Blumen vereinen die Lichtenergie der Sonne mit dem mythischen Geist von Erde und Wasser. Diesen Gedanken aufgreifend fanden sich anlässlich des 180. Geburtstages von Claude Monet 67 Künstler aus 29 Ländern zusammen, um dem Werk des vielgereisten Impressionisten mit zeitgenössischer Vielfalt zu begegnen. Ursprünglich war es eine Reise, die Claude Monet zur Anlage seines blühenden Wassergartens in Giverny inspirierte. Nach nächtlicher Fahrt erstrahlten die Blumenfelder Hollands vor seinen Augen wie ein leuchtendes Farbenmeer. Der Herausgeber dieses blühenden Almanachs hat die Bilder aus aller Welt in Kapitel aufgeteilt und durch ausgewählte Haiku-Poesie, erlesene Zitate, sowie kunstästhetische Slogans und Illustrationen untermalt. Das Ergebnis ist eine vielseitige Hommage aus der fantasievollen Sicht moderner Künstler.

Entspannung und Genuss mit Kunst und Poesie aus 26 Ländern

Herausgeber: Kurt Ries

Sehnen wir uns nicht alle nach einem Leben, das von vollkommener Schönheit erfüllt ist, wie das der Blumen? Blumen besitzen eine lyrische Aura; Bäumen sagt man nach, sie seien Antennen zum Universum. Wenn man sich an einer Blume oder einer schönen Landschaft erfreut, blüht man geradezu selbst auf. Jede Blume verfügt über eine „Deva“, einen „höheren Geist“ von geheimnisvoller Anziehungskraft, welche durch die geistige Aura eines Kunstwerkes noch gesteigert werden kann.

Wie Claude Monets Giverny, wie seine Gemälde verströmt auch dieses Geschenkbuch einen unverwechselbaren Duft. Während die raffinierten Valeurs von Blüten häufig unsere Vorstellung übertreffen, haben Kunstbilder und Gedichte den Blumen an anderer Stelle etwas voraus: Sie verblühen nicht. Jederzeit kann man sich in einem Sessel zurücklehnen und ihre emotionsgeladene Schönheit genießen. „Blumen für Monet“ ist jedoch keine gedruckte Blütenlese, sondern ein Garten, angelegt als Hommage im Geiste der Poesie.

Im weitesten Sinne sind auch Blumenbilder Geschenke der Natur, denn die duftige Aura der Blüten findet sich in ihrem künstlerischen Ausdruck wieder – sei es in einem zart-flüchtigen Duktus oder im Streben nach botanischer Präzision.

Preisträger „Ehrenvolle Erwähnung“ im Rahmen des Buchdesigns:

  • Cover: Yuriko Terao (Japan)
  • Cover-Rückseite: Suzan Obermeyer (USA), Irena Orlov (USA)
  • Titelseite: Tove Andresen (Denmark)

Das Werk von Claude Monet (1840 – 1926) gehört zum künstlerischen Welterbe. Anlässlich seines 180. Geburtstages und eines Besuches in seinem Garten in Giverny lag es dem Herausgeber am Herzen, eine Hommage für ihn zu schaffen – in Form eines Buches mit Blumenkunstbildern. In seine Auswahl von Haiku-Gedichten ist zweifelsohne auch die lyrische Poesie aus Claude Monets Œuvre eingeflossen. Neben Antibes, Venedig, London, Norwegen und der Bretagne malte Monet vor allem in der Normandie: In Étretat und Rouen, sowie in Giverny, wo er in seinem kunstbeseelten Garten einen Hafen fand.

Kein anderer Maler schuf wohl Bilder wie Claude Monet, welche schwebenden Klängen und blumigen Düften so nahekommen. Die feinen Valeurs der Blüten stellte er mit Klangteppichen aus Farbtupfern dar. Auch Monets Gartenkunstwerk ist durchkomponiert wie eine Musikpartitur. Als die amerikanische Opernsängerin Marguerite Namara nach Giverny kam, bestand sie darauf, im Seerosengarten für Monet zu singen.

Claude Debussy führte die Gedanken des Malers in seinen Kompositionen „Reflets dans l’eau“ („Spiegelungen im Wasser“) und „La mer“ musikalisch fort. Gleich Monet lässt der Komponist an der Schwelle zur Moderne verschiedene Klangfarben ineinanderfließen. Ebenso erinnert sein Prélude „La cathédrale engloutie“ an den Klangnebel und das strahlende Sonnenlicht in Monets berühmter Kathedralen-Serie, welche der Künstler zu verschiedenen Tageszeiten in Rouen gemalt hatte.

Die internationalen „Enter into Art“-Kunstbücher sind eine Melange aus Kunst und Poesie. Sie werden von Kurt Ries oder Gabriele Walter herausgegeben, die sie als Künstler, Dichter und PR-Journalisten in kreativer und kunstfördernder Weise begleiten. Die verschiedenen Kunst- und Geschenkbücher sind im Buchhandel und im Internet erhältlich.

Flowers for Monet – Blumen für Monet

(International artworks and poems – Internationale Kunstbilder und Gedichte)

  • Verlag: Re Di Roma-Verlag
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • ISBN folgt nach Erscheinen (Hardcover)
  • Größe: 21 x 26 cm

Hardcover: 96 Seiten mit 75 Bildern und 36 Gedichten

Für Kunstfreunde eignet sich aber auch ein kostenfreier „Geschenklink“ zu diesem Beitrag, den Sie zusammen mit einem Glückwunsch per E-Mail versenden können. Als kleine Last-Minute-Aufmerksamkeit bestens geeignet!

Weihnachtskarte mit Eisblumen und Kerzenlicht
Grusskarte mit Eisblumen und Kerze

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

GOOGLE TRANSLATE – Click the arrow and choose a language!

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck