...dann mal weg sein – Fahrradtour ins Blaue

Hape Kerkelings Buch „Ich bin dann mal weg“ ist zu einem Wellness-Slogan des Loslassens geworden. Aber man braucht gar nicht bis Santiago de Compostela zu pilgern, denn das Schöne liegt näher, als man denkt. Unser kleiner Ausflug ins Blaue will Ihnen zeigen, wie man dem Alltag quasi vor der Haustür entfliehen, sich eben mal herausnehmen und abschalten kann. Die Entspannungsübung eignet sich auch besonders gut zur Aufheiterung bei schlechtem Wetter.

Anleitung: Achtsamtkeitstraining
Info: 5-min.-Entspannung Mo. + Mi.
Therapeutischer Nutzen: Achtsamkeit

 

1. Die himmelblaue Stimmung tief einatmen

Ein erster Blick auf das Landschaftsbild lädt dich zum Entspannen ein:

  • Wwwaaauuu… welch ein Tag!
  • Egal, ob es jetzt in deiner Umgebung regnet oder schneit, nimm den blauen Tag des Fotos in dein Herz auf und freue dich des Lebens!
  • Atme jetzt einmal ganz tief ein, und zwar so, als ob du die Stimmung im Bild einatmest.
  • Plustere deine Wangen voller Luft und halte den Atem etwa 5 sec. lang an.
  • Lass dann los, indem du die Luft abrupt aus dir heraus lässt.

Spüre diese Entspannung und wiederhole die Übung 1 x.

Erneute Betrachtung des Bildes mit der himmelblauen Landschaft:

Schau dir das Foto noch einmal an und lass es vollkommen frei und unbefangen auf dich wirken.

Entspannungsübung mit himmelblauer Landschaft und Radfahrerin - ich bin dann mal weg...

Entspannungsübung: …bin dann mal weg.

2. Achtsamkeitstraining mit dem himmelblauen Landschaftsfoto

  • In deinen Gedanken sitzt du jetzt auf dem Fahrrad im Bild und radelst durch die sonnige blaue Landschaft!
  • Sorgen und Probleme setzt du auf die schmale weiße Wolkenbank – ganz hinten am Horizont!
  • Was nimmst du sonst noch um dich herum wahr?
  • Wie ist der Weg beschaffen? Wwwaaauuu – ein idealer Radelweg, keine Autos in Sicht!
  • Das strahlende Blau und die Sonnenwärme hüllen dich ein, sodass du ganz automatisch in eine Art Tiefenentspannung gelangst.
  • Inwiefern könnte die Form des Baumes etwas mit der Landschaft zu tun haben?
  • Zähle nun jene wenigen Wölkchen am Himmel, die vereinzelt dahinschweben!
  • Woran erinnert dich die Form der Wolke in der Mitte des Bildes?
  • Woran erinnert dich die Wolkenbank am Horizont: Watte? Weiße Schäfchen? Blick aus dem Flugzeug?
  • Welche Stimmung erzeugt das Bild jetzt in dir? Du brauchst sie nicht in Worte zu fassen. Spüre dich in die Stimmung hinein und nimm sie – falls sie angenehm ist – in dich auf!
  • Wie fühlst du dich jetzt?

Infos und Tipp: Das Schöne ist überall

Wo das Bild aufgenommen wurde? Du kannst es in ganz Europa suchen, wirst den Ort jedoch wahrscheinlich nicht finden. Es sei denn, du öffnest achtsam deine Augen, denn diese schöne Landschaft kann überall, ja ganz in deiner Nähe sein!

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

GOOGLE TRANSLATE – Click the arrow and choose a language!

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen! Internationale Kunstbücher

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck