Lachyoga beim Pferdefriseur: Extravagantes Styling ist in

Für diesen Lachyoga-Beitrag haben wir fünf außergewöhnliche Pferdefotos ausgesucht. Dabei stellt sich auch die Frage, aus welchem Grund ein Pferd zum Coiffeur galoppiert – oder auch nicht! Wenn es um spektakuläre Frisuren geht, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Aufwendig toupiert, geflochten, gelockt, brünett, schwarz oder blond kann auch eine Pferdehaartracht ein Hingucker sein. Zudem haben wir einen heißen Tipp aus dem Internet für Sie parat!

Anleitung: Achtsamtkeitstraining
Info: 5-min.-Entspannung Mo.+Mi.
Therapeutischer Nutzen: Achtsamkeit

Kostenlose Katzengrußkarten zum Download!

Beim Pferde-Coiffeur


Die Fantasie der Haarstylisten ist grenzenlos!

Pferdehals mit hellem Pferdehaar zu Zöpfen gebunden

5. Fünftes Pferd

1. Erste Betrachtung der Pferdefotos

  • Schau dir die Fotos mit den Pferden kurz an!
  • Sicher hast du auch die Bildüberschrift bzw. den lustigen Kommentar zu den Fotos bereits gelesen und kannst jetzt lachen. Vielleicht ruft zumindest die Konstellation von Bildern und Überschrift ein Lächeln in dir hervor.
  • Sollte dir kein Lächeln gelingen, dann lächle jetzt bitte ebenso breit wie das Smiley-Gesicht: , glätte deine Stirn und sprich den folgenden Laut deutlich nach: Ei-ei-ei-ei-ei…

Einführende Achtsamkeitsübung zur körperlichen Wahrnehmung:

  • Sprich das „Ei-ei-ei-ei-ei…“ erneut und spüre, wie es deine Gesichtszüge verändert!
  • Dein Gemüt wird von einem breiten Lächeln erfüllt.
  • Spüre achtsam in dich hinein, wie fühlt sich dein Innenleben jetzt an?

2. Lachtraining mit den Pferde-Fotos

  • Betrachte nun die Fotos im Einzelnen! Unsere übliche Frage „Worüber musst du eigentlich lachen?“ erübrigt sich fast…, denn die „Pferdefrisuren“ sprechen für sich selbst:

Erstes Pferd:

Das erste Pferd wirkt zunächst etwas orientierungslos. Vielleicht ist es ein Fan der frühen sechziger Jahre, denn es hat sich eine Beatle-Frisur „schneiden“ lassen. Die schönen Frisuren der jungen Männer waren damals in England leider verpönt, weshalb man sie dort übrigens als „moptop“ (Wischmopp) bezeichnete.

Erfinder der pilzköpfigen Haartracht war der deutsche Fotograf Jürgen Vollmer. Mit einem Wischmopp hatte er sicher nichts am Hut! In seinem Rebellentum gegen das Spießertum ließ er sich von keinem Lehrer etwas sagen. Eigentlich schade, dass die „goldenen Sechziger“ vorbei sind. Mehr Durchblick als damals hat man heute sicher auch nicht, obwohl man infolge der Digitalisierung ungeheuer viele Daten sammelt.

Zweites Pferd:

Kommen wir zum zweiten Pferd, ein brünetter Lockenschopf mit rassigem Auge! Angeblich erlebt die Dauerwelle gerade ihr großes Comeback. Je nach Technik und Wicklerstärke lassen sich mit einer Dauerwelle trendige Locken und Undone-Looks zaubern.

  • Was meinst du, für welchen Anlass hat sich das Pferd den Lockenzauber zugelegt?

Drittes Pferd:

Auch dem dritten Pferd fehlt es an Durchblick, was in diesem Fall leichter geändert werden kann. Wahrscheinlich kommt es gerade vom Fotoshooting. Als Passbild oder Bewerbungsfoto eignet sich das Bild allerdings nicht. Vielleicht will das Pferd ein Facebook-Profil eröffnen und hat die 5 goldenen Regeln zum Networking beachtet.

Viertes Pferd:

Das vierte Pferd scheint irgendwie total aus der Mode. Zumal ihm der Coiffeur ganz offensichtlich zu teuer war. Einfach so vom Wind frisieren lassen? Zu einer klassischen Punkfrisur wie dem Irokesenschnitt gehören knallige Farben. Auch auf ein kräftiges Rot, Grün, Blau oder gar Quitschgelb hat das Pferd leider verzichtet. Dennoch erscheint der Haarschnitt mit Punk-Touch etwas frech und skurril. :roll:

Fünftes Pferd:

Das fünfte Pferd hat sich die Haare blond färben lassen. Oder ist ein Haarkünstler vielleicht gerade dabei, dem Pferd blonde Strähnchen zu verpassen? Es soll Chefs geben, die von ihren Mitarbeiterinnen erwarten, dass sie sich die Haare blond färben. Schon Marilyn Monroe wusste, dass die meisten Männer blonde Frauen attraktiver finden. Aber hat sich das Pferd auch gefragt, ob die blonde Farbe zu ihm passt? :twisted:

  • Welche Stimmung spürst du jetzt in dir? Du brauchst sie nicht in Worte zu fassen. Spüre in die Stimmung hinein und lass sie – falls sie amüsant ist – durch deinen Körper strömen.

Infos und Tipps zum Schmunzeln: Heiße Tipps im Internet

Wussten Sie schon? Sich für das Blondieren der Haare zu entscheiden, ist kein kurzfristiger Flirt, sondern einmal aufgehellt, muss die Farbe langsam herauswachsen. Ein schnelles Umfärben mit einer anderen Haarfarbe ist zunächst nicht zu empfehlen, da die Haare vom Blondieren meist schon recht angegriffen sind und eine weitere Tönung nicht gleich verkraften. Darüber hat sich das Pferd ganz offensichtlich keine Gedanken gemacht.

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck