Betrachten eines byzantinischen Rundbogens / Dehnübung Schultern

Wie oft geschieht es auf Reisen, dass wir ein schönes Architekturdetail sehen, aber schon lockt die nächste Sehenswürdigkeit und wir gehen weiter. Dabei wäre es doch sehr entspannend, sich ins Detail zu vertiefen! Möge Sie die kleine Achtsamkeitsübung mit einem byzantinischen Mosaikbogen dazu anregen, mehr Muße zu finden und sich einmal Zeit zu nehmen, eine Sehenswürdigkeit in aller Ruhe zu betrachten. Intensive Reiseerlebnisse prägen sich ein und verhelfen zu schönen Träumen.

Anleitung: Achtsamtkeitstraining
Info: 5-min.-Entspannung Mo. + Mi.
Therapeutischer Nutzen: Achtsamkeit

 

1. Dehnung des Schulter- und Nackenbereichs

Ein erster Blick auf das Architekturdetail lädt dich zum Entspannen ein:

  • Lege deinen linken Arm über deinen Kopf hinweg, sodass deine Handfläche auf der rechten Kopfseite aufliegt und die Fingerspitzen der linken Hand das rechte Ohr berühren.
  • Ziehe nun deinen Kopf mit der linken Hand behutsam und ganz langsam etwas nach links, bis du eine leichte Dehnung im rechten Nacken- und Schulterbereich verspürst. Der Oberkörper ist dabei gerade aufgerichtet!
  • Wechsle dann die Seite und führe die Übung mit dem rechten Arm aus!
    Spüre dich in die Dehnung hinein!

Erneute Betrachtung des Rundbogens:

Schau dir das Foto noch einmal an und lass es vollkommen frei und unbefangen auf dich einwirken.

Rundbogen an einer byzantinischen Kirche in Nessebar (Bulgarien) am Schwarzen Meer - mit türkisen Keramikmosaiksteinen

Achtsamkeitsübung mit einem byzantinischen Rundbogen-Mosaik

2. Achtsamkeitstraining mit dem Rundbogenmosaik

Es handelt sich um ein byzantinisches Architekturdetail. Es ist jetzt aber nicht wichtig, wo es sich befindet. Mit der Dehnübung für Nacken und Schultern haben wir die Form des Rundbogens auch körperlich in uns aufgenommen und die in sich ruhende Symmetrie erspürt:

  • Das Bauwerk scheint restaurierungsbedürftig zu sein, jedoch ist es in diesem Falle vielleicht gerade das Quäntchen Patina, das es so reizvoll macht bzw. sein Altertum bestätigt. Worin ist die Patina verborgen?
  • Analysiere nun die Farben des Mosaiks! Welche Farben sind in dem Mauerwerk enthalten? Benenne die Farbtöne präziser!
  • Welche Formen kannst du erkennen? Zähle Sie im Einzelnen auf!
  • Aus welchen Materialien bestehen wohl die verschiedenen Steine und Steinchen?
  • Wie sind sie genau angeordnet? Aus welchen Teilen besteht das Architekturdetail?
  • Was macht den Rundbogenfries ganz besonders schmuckvoll? Welches Material, welche Farben und Formen tragen dazu bei?
  • Stell dir vor, du solltest das Mauerwerk liebevoll restaurieren: Welche Steinchen würdest du lieber im Original belassen?
  • Ersetze nun in deinen Gedanken jedes fehlende Steinchen und stell dir vor, wie das restaurierte Mosaik aussieht!
  • Betrachte die in sich ruhende Symmetrie des Rundbogens und nimm diese Ruhe in dich auf!
  • Lass dabei das ureigene Flair des Architekturdetails auf dich einwirken. Wonach mag es dort duften oder klingen? Träume dich ein wenig ins byzantinische Altertum hinein.
  • Welche Stimmung erzeugt das Bild jetzt in dir? Du brauchst sie nicht in Worte zu fassen. Spüre dich in die Stimmung hinein und nimm sie – falls sie angenehm ist – in dich auf!
  • Wie fühlst du dich jetzt?

Infos und Tipps: Sich ganz bewusst eine Sehenswürdigkeit zum Betrachten aussuchen…

Das ruhevolle Betrachten einer Sehenswürdigkeit sollte man sich ganz bewusst vornehmen, indem man sich – zum Beispiel ein Bauwerk – gezielt dazu aussucht und (vielleicht an einem geruhsamen Nachmittag) allein nur dieses Bauwerk besucht. Man kann das Betrachten des Bauwerks auch mit kleinen körperlichen Entspannungsübungen verbinden! Intensive Reiseerlebnisse fließen oft auch in Träume ein und führen zu einem erholsamen Schlaf. Probieren Sie es aus!

Welche Art von Gebäude könnte der Rundbogen zieren? Falls du jetzt Zeit und eine Idee hast, wo das Foto entstanden sein könnte, trage deine Gedanken in unser Gästebuch ein.

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck