Die Sonne suchen und den ausklingenden Herbst genießen

Mit einem achtsamen Vergleich von zwei sonnigen Herbstbildern erfreuen wir uns an der goldenen Farbe des Herbstes und widmen ihr ein kleines Requiem. Dabei tauchen wir in die gesunde Energie des Sonnenlichts ein und erfahren, mit welchem wertvollen Vitamin es Körper, Geist und Seele versorgt. Kalendarisch betrachtet dauert der Herbst bis zum 21. Dezember, in der Natur verlässt er uns aber schon früher. Die Spätherbstzeit zählt zu den landschaftlich schönsten Tagen im Jahr.

Anleitung: Achtsamtkeitstraining
Info: 5-min.-Entspannung Mo. + Mi.
Therapeutischer Nutzen: Achtsamkeit

1. Gute Stimmung durch Licht

Ein erster Blick auf die beiden herbstlichen Fotos lädt dich auf einen mentalen Genussspaziergang ein!

Doch zunächst möchten wir das helle Licht der Sonne einatmen und achtsam spüren, was Licht in uns verändert:

  • Blicke zunächst in dich selbst hinein!
  • Spürst du in deinem Gemüt Licht oder eher Dunkelheit?
  • Solltest du Dunkelheit oder auch eine gewisse Düsterkeit spüren, dann stoße sie jetzt mit einem Atempuster aus dir heraus!
  • Stell dir nun eine helle Sonne vor und atme ihr Licht tief ein!
  • Lass das Sonnenlicht in deinen ganzen Körper strömen, sodass er wie eine Sonne erstrahlt!
  • Du sitzt jetzt in einem strahlenden Lichtball und auch um dich herum herrscht sonniges Licht!
  • Was hat sich an deiner Stimmung verändert?

Betrachtung der beiden Herbstfotos im Einzelnen:

Schau dir die beiden Fotos noch einmal an und lass sie vollkommen frei und unbefangen auf dich wirken!

Sonniges Herbstbild mit Herbstzweigen, Bäumen und Tal

Wenn das Sonnenlicht die Landschaft vergoldet…

 

Fluß mit herbstlichem Spiegelbild, Bäume mit gelben Blättern, dahinter wasserstrudel

Spiegelbild im Flusswasser: Abschied von einer herrlichen Jahreszeit

 

2. Das Sonnenlicht suchen und genießen

Lass uns zunächst anhand der Fotos in achtsamer Weise ein kleines Rätsel lösen:

  • Worin besteht der inhaltliche Unterschied der beiden Fotos?
  • Worin gleichen sie sich auf dem ersten Blick?
  • In welchem Bild ist der goldene Herbst stärker ausgeprägt?

Auf dem ersten Blick könnte man vielleicht meinen, es handele sich in beiden Fotos um ein Spiegelbild. Beim genaueren Betrachten wird aber klar, dass das obere Foto kein Spiegelbild darstellt.

  • Meistens sind Spiegelbilder außergewöhnlich reizvoll, weil sie ein schönes Lichtspiel enthalten. Woran liegt es, dass das obere Bild ebenso reizvoll ist?

Nun hast du dich schon ein Weilchen mit den beiden Fotos befasst und bist dabei – wie von allein – in das goldene Licht des Herbstes eingetaucht. In der Regel verbinden wir die Sonne mit den Farben Gelb oder Gold.

  • Betrachte nun noch einmal in aller Ruhe jedes Foto einzeln und suche ganz bewusst das Sonnenlicht!
  • Wo zeigt sich die Sonne in dem ersten Bild?
  • In welcher Weise ist das Sonnenlicht in dem zweiten Bild enthalten?
  • Atme nun die sonnige Aura des ersten Bildes ein, indem du dir vorstellst, in das Foto hineinzulaufen!
  • Bei dem zweiten Bild kannst du dir anstelle des Flusses frisches Quellwasser vorstellen. Gleich einem Heilsaft trinkst du in deinen Gedanken von dem sonnigen Wasser!
  • Schluckweise genießt du deinen Sonnentrunk und spürst wie er deinen Körper mit mentalem Licht und körperlicher Energie versorgt!

Infos und Tipps: Vitamin D3 ist lebenswichtig für Körper, Geist und Seele!

Die Sonne besitzt eine heilsame Energie, sie versorgt uns nicht nur mit Licht, sondern auch mit dem für unseren Körper äußerst wichtigen Vitamin D3. Wenn du dich mit diesem Vitamin etwas näher befasst, wirst du feststellen, dass es für die Gesundheit des Menschen eine grundlegende Funktion hat, die geradezu Gold wert ist. Ohne Sonne könnten wir nicht existieren! In den dunklen Jahreszeiten schwinden die Vitamin-D-Vorräte im Körper. Insbesondere im Winter sollte man den Vitamin-D3-Spiegel überprüfen lassen!

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck