Lyrik einatmen: Die Wildkirschen sich schick gemacht

Schicken Sie Ihre Seele in einen Kurzurlaub! Auch wenn es sonderbar klingen mag, Lyrik, Licht und Duft einzuatmen, so zeigt die poetische Achtsamkeitsübung doch, dass es gar nicht so schwer ist, einfach nur mal glücklich zu sein. Das neckische Scherz-Haiku lässt Sie nicht nur belustigt schmunzeln, sondern auch ins magische Himmelblau eintauchen. Zudem hüllt es Ihre Stirn in den Duft zarter Wildkirschenblüten ein und entführt Sie in das Reich des positiven Denkens.

 

Anleitung: Achtsamtkeitstraining
Info: 5-min.-Entspannung Mo. + Mi.
Therapeutischer Nutzen: Achtsamkeit

 

Die Wildkirschblüten

Haiku-Gedicht über Wildkirschenblüten - Lyrik im Bernsteinrose-Blog

1. Einstimmende Achtsamkeitsübung zur körperlichen Wahrnehmung:

  • Nimm eine für dich bequeme Haltung ein, schließe die Augen und entspanne deine Schulter- und Brustmuskulatur!
  • Nacken, Schulter und auch der Kopf sind ganz weich! Konzentriere dich auf diese Weichheit!
  • Denke an etwas Positives und entspanne nun den Brustkorb.
  • Spüre die Entspannung!
  • Was hat sich an deiner Stimmung geändert?

Stell dir vor:

  • Schließe erneut die Augen.
  • Stell dir einen sonnigen, blauen Tag vor, dein Weg führt dich über Wiesen und Felder am Waldesrand entlang.
  • Der Waldrand ist von blühenden Wildkirschbäumen übersät, die im blauen Himmel weiß erstrahlen.
  • Um dich herum ist alles sonnig blau.
  • Atme den sonnig blauen Tag ein, sodass deine Seele davon freudig erfüllt ist.
  • Stell dir vor, du liegst  (ggf. warm zugedeckt) auf einer Liege. Über dir schweben die weißen Blütenzweige im Blau und deine Stirn ist mit weißen Wildkirschblüten bedeckt!
  • Atme das strahlende Weiß der Blüten und ihren Duft ein, indem du es durch die Stirn in deinen Körper fließen lässt..

2. Achtsamkeitstraining mit dem lyrischen Gedicht:

  • Lies das Haiku-Gedicht noch einmal durch!
  • Was bewegt dich zum Schmunzeln oder Lachen?

.

Haiku-Lyrik

Zum Sonnentage

die Wildkirschen sich parfümiert

und schick gemacht.

.

Freilich kann sich ein Wildkirschenbaum weder parfümieren noch schick machen, aber wir Menschen können es… Der Scherz ist in der menschlichen Metapher verborgen!

  • Lies das Gedicht nun mehrmals laut oder wiederhole es still!
  • Welche Laute klingen weich und entspannend?
  • Welches Wort bringt das Licht in das Haiku hinein? Analysiere es genauer! Aus welchen Wörtern besteht es und was drücken sie aus?

Ich erinnere mich an ein kleines Mädchen, das von seiner Mutter „meine Kirsche“ genannt wurde. Entsprechend schien das Kind gekleidet zu sein. Vielleicht hat mich diese Erinnerung unbewusst beim Verfassen des Gedichts inspiriert.

  • Welche Wörter stehen in dem Haiku in einem engen sinnlichen Zusammenhang?
  • Sicher ist dir aufgefallen, dass die Wörter „Wildkirschen“, „parfümiert“ und „schick“ gleichzeitig auch die Kernaussage des Gedichts bzw. die eigentliche Handlung beinhalten.
  • Analysiere den Klang dieser Wörter! Wodurch unterscheidet er sich von den übrigen Wörtern?

Wildkirschbäume blühen sehr schön, ihre schwarzen Früchte sind jedoch eher unauffällig, sie dienen als Futter für Vögel und Insekten. Meistens nehmen wir die Wildkirschen nur während der Blütezeit wahr. Ganze Landstriche hüllen sie in ein märchenhaftes Weiß.

  • Im Sprachgebrauch nennt man die Wildkirschbäume meisten einfach nur die „Wildkirschen“. Überlege, wodurch sich diese „Abkürzung“ im Gedicht selbst erklärt!
  • Lass nun noch einmal das Bild der Wildkirschen am Sonnentage vor deinen Augen erstehen und hülle dich gedanklich in deren Duft ein.
  • Stell dir vor, du seist ein blühender Wildkirschbaum: Dein Körper ist der Stamm, die blühenden Zweige schmücken dich und duften nach Parfüm!
  • Wie fühlst du dich jetzt? Erspüre die Einheit von Körper, Geist und Seele!

Infos und Tipps: Düfte verführen…

Ein wohlriechender Duft verbindet uns auch mit Sauerstoff und dem Element Luft. Duft ist Leben und nichts wirkt vielleicht direkter und schneller auf unser Gemüt als Duft. Düfte reinigen die Raumluft, erfrischen und klären die Gedanken. Flugs vertreiben sie negative Gedanken und verführen uns zum positiven Denken. Deshalb sollte man sie, wann immer es geht, ganz bewusst genießen!

 

(Alle Haiku-Gedichte im Bernsteinrose-Blog stammen von Gabriele Walter. Bitte beachten Sie das Urheberrecht!  Insbesondere auch die Haikus können nur mit unserer Genehmigung veröffentlicht werden. Sie können jedoch gerne zu unseren Beiträgen verlinken.)

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck