Melinda Kostelac, Kroatien: Kindheitserinnerungen (2)

In der Einzelausstellung „Klein ist Groß“ im „Kunstretreat“ in Bonn-Königswinter stellte die kroatische Künstlerin Melinda Kostelac neben drei kleinformatigen Drucken drei große Druckgrafiken mit dem Titel „States Horticulture I, II und II“ vor. In den 100 x 69 cm großen Bildern verbindet sie die bezaubernde Gartenlandschaft ihrer Heimatstadt Opatija an der subtropischen Küste Istriens mit Erinnerungen aus der Kindheit. Die Ausstellung fand im Januar 2017 statt.

Gesponserter Beitrag

Beitragsfolge: Einzelausstellung der kroatischen Künstlerin Melinda Kostelac

 

Melinda Kostelac, Croatia, States Horticulture 3, Aquatint, Collagraph, 100 x 69cm

 

Das erste Bild wird von den Farben Rot und Schwarz dominiert, wobei die Künstlerin das Erlebnis eines kleinen Unfalls verarbeitet, den sie in ihrer Kindheit erlitten hatte. Beim Klettern auf einen Balkon verletzte sie sich an dem rostigen Zaun, das Blut floss von ihrer Hand auf den Boden. Eine Narbe an ihrer linken Hand erinnert noch heute an die Verletzung. Melinda Kostelac erinnert sich aber auch an den schönen Garten mit seinen sonnigen Rasenflächen, die sie vom Krankenwagen aus sehen konnte.

Kunstmeditation

Stell dir vor, du würdest die Ausstellung besuchen und die Kunstbilder in achtsamer Weise betrachten. Schließe deine Augen und beobachte bzw. höre deinen Atem so lange, bis du angenehme Ruhe in dir spürst und suche dir ein Kunstbild aus:

  • Worum geht es in dem Bild? Welche Besonderheiten weist es auf?
  • Nimm dir Zeit und analysiere die Farben und die Formen in dem Bild! Welche Farben und Formen kannst du entdecken?
  • Welche Maltechnik (siehe unten) wird zur Darstellung des Themas verwendet? Inwiefern passt sie zu dem Bildsujet?
  • Welche Assoziationen weckt das Bild bei dir spontan?
  • Worin liegt das Geheimnisvolle, Unaussprechliche, das wohl rein aus der Seele quellende der Künstlerin?
  • Es ist vollkommen ausreichend, wenn du jetzt etwas Besonderes fühlst, auch wenn es sich nicht genau fassen lässt.

Wenn du möchtest, kannst du zum Betrachten der Bilder entspannende Musik einschalten. Wir empfehlen dazu den Einsatz von Kopfhörern!

 

Melinda Kostelac, Croatia, States Horticulture 2, Aquatint, Collagraph, 100 x 69cm

 

Das zweite Bild wird von der Farbe Grün beherrscht, das von den dunklen Schatten der Zypressen in der Heimat der Künstlerin in den Bildhintergrund gedrängt wird und den Bäumen eine gewisse Mystik verleiht. Die Zypressen vor ihrem Haus versinnbildlichen für sie den „Klang des Schweigens“, der die eigene Unruhe reinwaschen kann. Beim längeren Betrachten des Bildes eröffnet sich eine arkadische, nach Koniferen duftende Landschaft. Vielleicht kannst du eine schattige Gasse, Felsen oder sonniges Licht entdecken und in Gedanken an der istrischen Küste spazieren gehen.

 

Melinda Kostelac, Croatia, States Horticulture 1, Aquatint, Collagraph, 100 x 69cm

 

Das dritte Bild erzählt von einem nächtlichen Traum aus der Kindheit der Künstlerin, in welchem ein riesiger Schmetterling zu ihr geflogen kam. Der Schmetterling hatte etwa doppelt so große Ausmaße wie das Mädchen. Das leuchtende und blumig dargestellte Violett erzeugt einen bezaubernden Duft von Märchenhaftigkeit. In der linken unteren Ecke des Bildes wird der Traum in poetischer Weise auf Kroatisch erzählt. Was mag sich dahinter verbergen, wenn ein Kind im Traum von einem riesigen Schmetterling besucht wird?

Ausführliche Anleitung für eine Kunstmeditation:

Wenn dich ein Bild ganz besonders anspricht und die kurze Meditation dein Verlangen nach Kunstgenuss und Entspannung nicht befriedigt, dann setze bitte die beiden ausführlichen Anleitungen für eine Kunstmeditation ein oder lies sie einmal durch:

Infolge des achtsamen Betrachtens bist du jetzt konzentriert und entspannt. Du bist jetzt Kunst und Schönheit!

Maltechnik und Stil

Die drei großen Grafiken von Melinda Kostelac entstanden in einer Kombination aus zwei komplizierten Drucktechniken. Sowohl die Aquatinta-Radierung als auch die Kolographie beherrscht die Künstlerin meisterhaft und kann dadurch ihre spontane gestische Handschrift ausdrucksstark zur Geltung bringen.

Die malerische Wirkung der eigenwilligen Technik von Melinda Kostelac entsteht durch das „Malen mit Sand“ auf Zinkplatten, wodurch eine einzigartige Wirkung erzielt wird. Die Künstlerin vermischt Sand mit Leim und malt ihre Botschaften mit kalligrafischem Schwung (Geste) auf die großen Druckplatten.

Dabei wurden die abstrakten Farbflächen mit Textpassagen kombiniert, welche als Fotoradierung (Aquatintatechnik) zusätzlich in das Motiv eingedruckt wurden und einen prägnanten formalen Kontrast erzeugen.

Die Kolographie erlaubt keine hohen Druckauflagen. Meistens entstehen nur Unikate, jeder Druck unterscheidet sich von dem vorherigen Blatt. Die in den Kunstwerken eingesetzten Techniken erfordern sehr viel Erfahrung.

 

 

Betrachte nun die kleinformatigen Bilder in dem dritten Beitrag der Blogfolge oder kehre zu dem einführenden Beitrag über die Einzelausstellung „Klein ist Gross“ von Melinda Kostelac zurück und betrachte die Bilder in ihrem Zusammenspiel. Vielleicht möchtest du dir ein Bild aussuchen und den Kontakt zur Künstlerin aufnehmen. Kunstbilder eignen sich auch als außergewöhnliche Geschenke für festliche Anlässe!

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck