Kunstweg am Rheinsteig: 'Vogelstuben am Rheinsteig', Pia Ockenfels, Leutesdorf (5)

Das Kunstwerk „Vogelstuben am Rheinsteig‘ von Pia Ockenfels aus dem Jahr 2014 unterscheidet sich von den anderen Skulpturen an den Streuobstwiesen am Rheinwanderweg bei Koblenz vor allem durch seine Farbigkeit. Aus nördlicher Richtung kommend steht es rechter Hand in einer Wildblumenwiese. Die bunten Keramikstelen stammen aus der Töpferwerkstatt in Leutesdorf.

enterBesuchen Sie unsere internationalen Kunstevents „Faszination weltweiter Kunst und Farbe“: Hunderte kleinformatige Kunstbilder aus rund 50 Ländern und 5 Kontinenten – mit entspannenden Kulturprogrammen und interessanten Rahmenthemen!

 

Beitragsfolge über den Leutesdorfer Kunst- und Kulturweg am Rheinsteig:

Den Standort der Skulptur erfassen

Keramikstelen von Pia Ockenfels aus Leutesdorf: "Vogelstuben am Rheinsteig" am Kunstweg oberhalb von Leutesdorf

„Vogelstuben am Rheinsteig“ von Pia Ockenfels

In unserem einführenden Beitrag über den Kunst- und Kulturweg findest du eine allgemeine Anleitung zum Betrachten der Kunstwerke am Rheinsteig. Kunst ist frei! Unsere Gedanken kannst du als Anstoß oder Inspiration betrachten, jedoch auch ganz andere „Wege“ gehen.

  • Erfasse zunächst den Standort der Skulptur!
  • Wo steht sie, mit welchen Bäumen und Pflanzen ist sie umgeben?
  • Was kannst du dort alles entdecken?
  • Welche Blumen blühen gerade auf der Wiese?

Wenn du den Rheinsteig-Kunstweg bis zum Ende gehst, dann kannst du sicher dem folgenden Gedanken zustimmen: Die Skulpturengruppe von Pia Ockenfels steht – rein landschaftlich betrachtet – in engerer Beziehung zu den Streuobstwiesen bzw. dem Thema „Obst“, als die anderen Kunstwerke.

Ein kunterbunter Blickfang

Kunst- und Kulturweg: "Vogelstuben am Rheinsteig" von Pia Ockenfels aus Leutesdorf

Kunst- und Kulturweg bei Koblenz: „Vogelstuben am Rheinsteig“ von Pia Ockenfels aus Leutesdorf

Nachdem wir den Standort der Skulpturengruppe analysiert haben, wenden wir uns ihren Farben und Formen zu:

  • Betrachte jede Stele im Einzelnen! Welche Farben und Muster kannst du entdecken?
  • Was strahlen die Farben aus? Wärme, Freude, Sonnigkeit?
  • Welche Formen sind in den Stelen enthalten und welche Assoziationen wecken sie bei dir?
  • Vergegenwärtige dir den Titel des Kunstwerkes: „Vogelstuben…“
  • Welche Gedanken weckt der Titel beim Betrachten? Vogelhaus, Buntvogel / Papagei, Spielzeug? Kinder?
  • Welche Stimmen hörst du in deiner Fantasie?

Gleich blühenden Blumen sind die schlanken Säulen harmonisch in ihre grüne Umgebung eingebettet. Insbesondere auch in den kahlen Jahreszeiten oder im verschneiten Winter strahlen sie in ihrer Farbenfreudigkeit aus sich heraus und bilden einen Blickfang.

  • Die Stelen bestehen jeweils aus vielen Keramikteilen. Welchen Bezug kannst du zu den Streuobstwiesen herstellen? Äpfel, Geschirr, Kerzen…?
  • Wonach duftet es jetzt in deinen Gedanken? Vielleicht nach Marmelade oder Konfitüre?
  • Welche Rolle spielt die Farbigkeit des Kunstwerkes dabei?

Friedlich miteinander leben

Friedenseiche am Aufstieg zum Rheinsteigweg bei Leutesdorf

Friedenseiche in den Weinbergen bei Leutesdorf

Im Gegensatz zu dem einsamen „Wächter am Weinberg“ macht dieses Kunstwerk einen geselligen Eindruck. Gleichermaßen vermittelt es Anklänge an aufrecht stehende Personen.

  • Um welche Personengruppe könnte es sich handeln?
  • Mach dir den Werkstoff der Skulpturen und in diesem Zusammenhang ihre Zerbrechlichkeit bewusst!

Seit der griechischen Antike dienen Stelen als ästhetisches Ausdrucksmittel, wir kennen sie auch als Grenzsteine. Die drei Stelen von Pia Ockenfels sind aus einfachen geometrischen Formen aufgebaut, die sich wiederholen. Dazu gehören Kugeln und Scheiben aus klaren und leuchtenden Farben – fast könnte man Anklänge an eine Babyklapper erkennen…

Eine Stele strahlt in der Regel Ruhe und Friede aus, weshalb man Stelen auch an Grabmälern findet. Auch diese Figur wurde von Frauenhand aus Ton geformt, wobei die Elemente Erde, Feuer und Wasser wieder eine wichtige Rolle spielen.

  • Vielleicht lässt sich ein Zusammenhang zwischen dem Kreislauf des Lebens und dem Werkstoff des Kunstwerkes ausmachen?
  • Mit welchen weiteren Objekten kann man die Keramiksäulen in Verbindung bringen?
  • Wodurch unterscheiden sich die Stelen, obwohl sie einander gleichen?

Kommen wir zum Ende der Kunstmeditation, die du – vollkommen frei in deinen Gedanken – sicher auch alleine fortsetzen kannst!

  • Erfasse am Ende deiner Meditation noch einmal die ganze Skulpturengruppe und ihren Standort!
  • Woran denkst du jetzt?

Lesen Sie bitte auch die Einführung zu unserer Beitragsreihe über die Skulpturen am Leutesdorfer Kunst- und Kulturweg!

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck