Beitragsreihen: Die kroatische Adriaküste und ihre Inseln

Was hat Kroatien mit der Krawatte zu tun? Als Urlaubsland glücklicherweise nicht allzu viel. Im TERRA-Journal des Bernsteinrose-Blogs starten wir mit unserer Kroatien-Reise zum Träumen, die sowohl Istrien und die Kvarner Bucht als auch Dalmatien und natürlich Inseln über Inseln umfasst. Tanken Sie in Ihren Gedanken viel Sonne und genießen Sie das Blau der Adria! Aufgrund der Schönheit und der Länge der Küste streuen wir während eines längeren Zeitraums verschiedene Beitragsfolgen über die kroatische Adria  in das Blog-Journal ein. Diese Einführungsseite bietet einen Überblick.

 

Weißes Kreuzfahrtschiff vor der Küste Dubrovniks

Kreuzfahrtschiff vor der Küste Dubrovniks

Nonkonform und ausgelassen

Nach Kroatien zu reisen und keine Krawatte mit nach Hause zu bringen, das sei wie ein Parisbesuch ohne Eifelturm? Das behaupten zumindest die Krawattenverkäufer in den Nobelboutiquen Zagrebs, Opatijas und Dubrovniks. Zu Zeiten Louis XIV. kreierten die Modemacher aus dem Halstuch der traditionellen kroatischen Uniform „á la croate“ die Krawatte, womit zu erklären ist, warum der Name des weltweit verbreiteten Halstuchs von dem Wort „Kroate“ abstammt.

Dalmatinisches Steinhaus mit blauer Tür und Gardine

Malerisch die alten Steinhäuser Dalmatiens

Aber wer das ausgelassene Treiben an der kroatischen Adriaküste erlebt, dem wird klar, dass man dort längst ganz andere Dinge im Kopf hat, als Uniformen zu schneidern. Und mit Krawatten möchte man sich auch nicht unentwegt befassen.

Das Ferienparadies Kroatien ist für nonkonforme Globetrotter und Idealisten wie geschaffen. Im Sommer sind dort regelmäßig  fast alle Unterkünfte „ausgebucht“.

Kristallklar und wohltemperiert

Irgendein spitzfindiges Mathe-Ass hat errechnet, dass trotz alledem im Hochsommer jedem Urlauber an der östlichen Adria immer noch mehr als elf Meter Küstenstreifen zur Verfügung stehen – an dem das Wasser kristallklar sauber und wohltemperiert wie nirgendwo in Europa ist! In der Vor- und Nachsaison soll die Pro-Kopf-Fläche sogar doppelt so groß sein.

kroatische Flagge an Schnellboot mit Insel im Hintergrund

Die Adria mit ihren vielen Inseln ist nicht nur für Segler ein Paradies!

Die Festlandküste ist 1777 Kilometer lang, und rechnet man die Länge der Küste auf den – sage und schreibe! – 1185 Inseln und Inselchen hinzu, sind es 5836 Kilometer traumhafte Küstenlandschaften.

Mehr noch: Kroatien ist ein Mekka für jene Urlauber, die die Fugenlosigkeit begradigter Ferienorte verabscheuen. Unvergesslich sind die kleinen, verflochtenen Gässchen und Treppenwege, die emporsteigen zu duftenden Höfen und Gärten mit wunderbarer Flora.

Malerisch statt geradlinig

Von oben ein wahrhaft bezaubernder Blick auf das verwitterte Rot der malerischen Mönch-Nonnen-Ziegeldächer sowie die Fischerboote und Inseln in der magisch blauen Adria. In den verwinkelten Städten, wo frohe Regsamkeit in bunter Fülle herrscht, hat sich jede Epoche ihre Denkmäler gebaut.

Yachthafen in Dalmatien

Anlegen, schlemmern und die Romantik alter Gassen genießen

Und wenn sich abends der Mond auf dem Wasser spiegelt, flaniert man den Kai entlang oder betrachtet das silbergraue Dämmerbild der untätigen, uralten Straßen. Und dann kehrt man in eine der vielen preiswerten und stimmungsvollen Konobas ein. Deren Besitzer erzählen meist in gutem Deutsch, welche Köstlichkeiten das Meer zu bieten hat.

Wer dagegen von seinem müßigen Sonnenbad etwas Abwechslung sucht, der kann sich in die pannonischen Gefilde Kroatiens zurückziehen, die eine ganz andere Kulturhistorie als die Küstengestade aufweisen.

Kroatien-Themen im Bernsteinrose-Blog

Die Kroatien-Folgen werden in der Blog-Kategorie „Kroatien: Die Adriaküste und ihre Inseln“ des TERRA-Reisejournals veröffentlicht. Die Links und auch die Themen der einzelnen Beiträge werden nach deren Erscheinen ergänzt!

Drei-Sterne-Hotel in Zadar

Urlaub in Kroatien: Die Hotels sind geschmackvoll in die grüne Landschaft gebettet und längst saniert.

 

Die Reise beginnt in Istrien an der nördlichen Adria und erstreckt sich bis zu den dalmatinischen Elaphiten-Inseln vor der Küste Dubrovniks und der Bucht von Kotor. Außerdem fließen „Specials“ über verschiedene Kroatien-Themen ein. Eine ganz besondere Attraktion ist unser Thema „Winnetou in Kroatien“, welches in Zusammenarbeit mit dem Karl-May-Archiv in Wien erarbeitet wurde.

Istrien:

Die Kvarner Bucht und ihre Inseln:

Dalmatinische Küste

Die großen Inseln Dalmatiens

Die kleinen Inseln bei Zadar

Die kleinen Inseln bei Šibenik

Die Kornaten-Inseln

Winnetou in Kroatien

Kroatien-Specials:

  • Von römischen Kaisern und schillernden Mosaiken
  • Traumwelten des Wassers (Plitvicer Seen)
  • Karst und Bora – Kletter-Eldorados
  • Wo Nacktsein Tradition hat (FKK, Gesundheit)
  • Faszination auf und unter Wasser
  • Edler Tropfen aus autochthonen Reben
  • Kunstausflüge
  • Schlemmern á la croate
  • Säbelrasseln für die Liebe (Festivals)
  • Kirchen und Klöster an der Adria
  • Souvenirs und Einkaufsbummel

Geschichtsdaten

Reiseinfos

 

Verwandte Links im Bernsteinrose-Blog:

 

.

Bitte nutzen Sie das Gästebuch für Ihre Kommentare!

Translate

KOSTENLOSES GESCHENKBUCH!
www.bernsteinrose-blog.de / www.meditaterra.de

Als Buchautorin und Journalistin arbeitet Gabriele Walter mit dem Künstler und Grafiker Kurt Ries zusammen. In ihrem Reise- und Relaxblog helfen sie den Lesern, im Sinne der Selbstfürsorge und Prävention Stressverhalten zu korrigieren und sich Energie, Lebensfreude und mentale Kraft zuzuführen. Dabei fördern sie auch Kunst und Muse. INFOS oberste Menüleiste: Referenzen, Über uns, Blog-Überblick, GRATIS-GRUSSKARTEN + ANLEITUNGEN ZUM RELAXEN, KUNSTEVENTS

Kunst genießen!

Kleinformatige Bilder von Künstlern aus aller Welt

u.a. Collagen Holzschnitt Linolschnitt Kupferstich Holzstich Radierung Lithographie Ölbilder Aquarelle Zeichnungen Pastell Mixed Media Digitaldruck